Die besten Live-Streams, Videos und TV-Ereignisse aus
Oper, Konzert, Ballett und mehr auf einer Plattform!

Reportage von Charlotte Pollex

Wie Barrie Kosky die Dreigroschenoper inszeniert

rbb

15. August 2021

4:40 – 5:10 Uhr

Barrie Kosky, der gefeierte Regisseur und Intendant der Komischen Oper Berlin, inszeniert am Berliner Ensemble unter Extrembedingungen die berühmte Dreigroschenoper von Bertold Brecht und Kurt Weill. Es gibt keine 20er Jahre Nostalgie, keine Weimarer Republik. Stattdessen zeigt Kosky Menschen, die mit ihrem Schicksal und ihrer Vergangenheit kämpfen.

Der Film begleitet die Arbeit des Ensembles mitten in der Pandemie über mehrere Monate. Ständig gibt es Corona Tests, nur so können die Proben weiter gehen. Trotzdem spürt man die große Spielfreude und den Willen, den Welterfolg von Brecht und Weill ganz neu auf die Bühne zu bringen.
Wir begleiten einige der SchauspielerInnen, allen voran Nico Holonics als Mackie Messer, den Musikalischen Leiter Adam Benzwi, schauen den Bühnen und Kostümbildnerinnen über die Schulter und erleben die überschwappende Energie von Barrie Kosky.

Die Kultur-Streaming-Tipps der Woche

Jeden Freitag neu. Jetzt anmelden zum FOYER-Newsletter.
Mit der Anmeldung zum Newsletter erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Port Media GmbH (Betreiber von FOYER) mich künftig per E-Mail mit einem Newsletter informiert. Ich kann dieses Einverständnis jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung von FOYER mit weiteren Hinweisen zum Datenschutz und meinen Rechten habe ich zur Kenntnis genommen.