Das SWR Vokalensemble unter Yuval Weinberg

Dimitri Bortnjanski u.a. | Geistliches Konzert für Chor u.a.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Geistliche Chormusik aus Russland

Das SWR Vokalensemble unter seinem Chefdirigenten Yuval Weinberg stellt geistliche Chormusik aus Russland vor. Dimitri Bortnjanski schrieb Opern für die zaristischen Liebhabertheater in Pawlowsk und Gatschina und gilt als Begründer des russischen Lyrischen Theaters. 1796 wurde er von Zar Paul I., dem Sohn Katharinas der Großen, zum Leiter des Hoforchesters und später auch der Hofsängerkapelle berufen, die unter seiner Leitung europaweit Beachtung fand und auch den preußischen König Friedrich Wilhelm III. beeindruckte. 1814 erhielt er den Auftrag, eine offizielle Version der Johannes-Chrysostomos-Liturgie für Gottesdienste im gesamten russischen Reich zu schreiben. Pjotr Tschaikowski, der im Schäferspiel seiner Oper »Pique Dame« eine Melodie von Bortnjanski verwendet, gab 1882 eine zehnbändige Ausgabe seiner geistlichen Werke heraus.

Über Artem Wedel gibt es nur fragmentarische Informationen. Er wurde 1770 in Kiew geboren und kam 1880 nach Moskau. Nachdem er als Chorkomponist gewirkt und mehrere Chöre gegründet und geleitet hatte, kehrte er 1798 nach Kiew zurück. Er trat ins Höhlenkloster ein und widmete sich dem Komponieren geistlicher Werke, verließ das Kloster jedoch wieder und wurde 1799 von russischen Regierungsbeamten verhaftet. Man erklärte ihn für geisteskrank und wies ihn in die Irrenanstalt des Kiewer St. Kyrill Klosters ein. Worin sein Vergehen bestanden haben soll, ist unklar, ebenso die Ursache seines Todes. 1808 starb er im Alter von 38 Jahren. 80 Werke werden ihm zugeschrieben, darunter 31 Chorkonzerte.

Den Abschluss des Abends bildete das Konzert für gemischten Chor, für das Alfred Schnittke auf Verse aus dem »Buch der traurigen Lieder« des mittelalterlichen Dichters Gregor von Narek zurückgriff. Das SWR Vokalensemble wurde vor fast 75 Jahren gegründet. Seit Beginn der Spielzeit 2020/2021 steht Yuval Weinberg als Chefdirigent an seiner Spitze.

Programm und Besetzung

Dimitri Bortnjanski: Geistliches Konzert für Chor Nr. 32, »Herr, lass mich mein Ziel erkennen«
Artem Wedel: Geistliches Konzert für Chor Nr. 21, »An den Strömen von Babel saßen wir und weinten«
Alfred Schnittke: Konzert für gemischten Chor
I. »O Herrscher allen lebendigen Seins, der Du uns kostbare Gaben schenkst«
II. »Diese Lieder, deren Verse von schwarzer Trauer bis zum Rand gefüllt, dichtete ich«
III. »Allen denjenigen, die das Wesen dieses Werkes begreifen«
IV. »Dies Werk, das ich in meiner Hoffnung und in Deinem Namen begonnen, sollst Du vollenden«

SWR Vokalensemble, Yuval Weinberg

Die Aufzeichnung erfolgte am 10. November 2023 in der Evangelischen Friedenskirche in Ludwigsburg.

Fotocredit: Bildzitat aus dem Konzert des SWR Vokalensembles

Die Kultur-Streaming-Tipps der Woche

Jeden Freitag neu. Jetzt anmelden zum FOYER-Newsletter.
Mit der Anmeldung zum Newsletter erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Port Media GmbH (Betreiber von FOYER) mich künftig per E-Mail mit einem Newsletter informiert. Ich kann dieses Einverständnis jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung von FOYER mit weiteren Hinweisen zum Datenschutz und meinen Rechten habe ich zur Kenntnis genommen.