Die besten Live-Streams, Videos und TV-Ereignisse aus
Oper, Konzert, Ballett und mehr auf einer Plattform!

Eine musikalische Biografie mit Udo Wachtveitl

BR-KLASSIK: Franz Schubert

ARD-alpha

21. März 2021

21:55 – 23:05 Uhr

Schuberts Leben in einer Stunde. Das Münchner Rundfunkorchester macht es, zusammen mit Udo Wachtveitl, dem Bariton Benjamin Appl und dem Dirigenten Alessandro de Marchi, möglich. Obwohl zum geplanten Termin Anfang Dezember 2020 im Münchner Prinzregententheater nun doch - wegen Corona - kein Publikum mehr kommen durfte, blieben die Künstler bei Ihren Vorhaben. Sie präsentierten Ihr Programm »Franz Schubert - Eine musikalische Biographie« von der Bühne des »Prinze« als Video-Live-Stream einem Publikum an den Bildschirmen und Lautsprechern. Diesen Video-Stream, in Bilder gefasst von Regisseur Hans Hadulla, zeigt ARD-Alpha nun im Fernsehen.

Auf der Basis seiner beim Label BR-Klassik erschienenen »Hörbiographie Franz Schubert« hat Autor Jörg Handstein einen dichten Abriss der Vita des Komponisten Franz Schubert zusammengestellt. Udo Wachtveitl, bekannt als der Münchner Tatort-Kommissar Franz Leitmayr, trägt die entscheidenden Episoden aus Schuberts Leben vor - er berichtet davon, wie früh sich Schuberts außergewöhnliche Begabung bemerkbar machte, wie sehr es Schubert zur Komposition drängte (dazu erklingt eine so gut wie nie zu hörende Ouvertüre des 15-jährigen Schubert), wie ihn Freunde und Künstler in seiner Kunst unterstützten, wie die Liebe ihn ergreift und: die Krankheit. Der Tod sollte das zentrale Thema des jungen Mannes werden, der mit 31 an den Folgen einer Syphilis-Erkrankung starb.

Das Münchner Rundfunkorchester und Bariton Benjamin Appl bringen Kompositionen Schuberts - Lieder und Orchesterstücke, darunter »Erlkönig«, »Die Forelle«, »Der Tod und das Mädchen« -, zum Klingen, die in die jeweiligen Lebensphasen gehören.

Münchner Rundfunkorchester, Alessandro De Marchi
Benjamin Appl (Bariton)
Udo Wachtveitl (Rezitation)

Die Kultur-Streaming-Tipps der Woche

Jeden Freitag neu. Jetzt anmelden zum FOYER-Newsletter.
Mit der Anmeldung zum Newsletter erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Port Media GmbH (Betreiber von FOYER) mich künftig per E-Mail mit einem Newsletter informiert. Ich kann dieses Einverständnis jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung von FOYER mit weiteren Hinweisen zum Datenschutz und meinen Rechten habe ich zur Kenntnis genommen.