Die besten Live-Streams, Videos und TV-Ereignisse aus
Oper, Konzert, Ballett und mehr auf einer Plattform!

Mit Ivan Repušić und Javier Camarena

Silvester-Gala 2021 - Münchner Rundfunkorchester

BR Klassik

Wenn die Gesangsfans in der berühmten Metropolitan Opera bei einem Zwischenbeifall so heftig und lange jubeln, dass eine Zugabe nötig wird, ein DaCapo der gerade zum Besten gegebenen Arie, dann darf sich der beteiligte Sänger etwas darauf einbilden. Das geschieht nämlich selbst in New York sehr selten. Der mexikanische Tenor Javier Camarena hat diesen »Publikumspreis« schon errungen, und die Bravournummer aus Rossinis »Cenerentola«, mit der er die Begeisterung 2014 ausgelöst hat, singt er nun auch im Silvesterkonzert des Münchner Rundfunkorchesters unter der Leitung von Chefdirigent Ivan Repušić. Es wird nicht der einzige applaustreibende Moment des Konzerts sein, das Programm ist ein französisch-spanisch gefärbter Arien-Cocktail. Und Camarena hat vielfach Gelegenheit, seine souveräne Vokalakrobatik zur Schau zu stellen. Der durch Francisco Araiza ausgebildete, inzwischen 45-jährige Sänger hat nach seinen Anfängen in Zürich längst auch Paris, Wien und die Salzburger Festspiele im Sturm erobert.

Münchner Rundfunkorchester, Ivan Repušić
Javier Camarena, Tenor

Charles Gounod: »Roméo et Juliette«, Kavatine des Romeo aus dem 2. Akt
Édouard Lalo: »Le roi d'Ys«, Aubade des Mylio aus dem 3. Akt
Gioachino Rossini: »L'italiana in Algeri«, Ouvertüre
Gioachino Rossini: »La Cenerentola«, Arie des Don Ramiro aus dem 2. Akt
Gaetano Donizetti: »La fille du régiment«, Kavatine des Tonio aus dem 1. Akt
Jerónimo Giménez y Bellido: »La Boda de Luis Alonso«, Intermedio
José Serrano: »El trust de los tenorios«, Jota des Giuseppini
Pablo Sorozábal: »La tabernera del puerto«, Romanze des Leandro
Arturo Márquez: Danzón Nr. 2
María Grever: »Alma mia«
Augustin Lara: »Granada«

Die Kultur-Streaming-Tipps der Woche

Jeden Freitag neu. Jetzt anmelden zum FOYER-Newsletter.
Mit der Anmeldung zum Newsletter erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Port Media GmbH (Betreiber von FOYER) mich künftig per E-Mail mit einem Newsletter informiert. Ich kann dieses Einverständnis jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung von FOYER mit weiteren Hinweisen zum Datenschutz und meinen Rechten habe ich zur Kenntnis genommen.