Die besten Live-Streams, Videos und TV-Ereignisse aus
Oper, Konzert, Ballett und mehr auf einer Plattform!

Die Premiere live aus der Deutschen Oper Berlin

Riccardo Zandonai: Francesca da Rimini

Verbotene Liebe, Geschwisterrivalität und Doppelmord! Christof Loy inszeniert die selten gespielte Oper »Francesca da Rimini« an der Deutschen Oper Berlin

In der Mediathek verfügbar bis 14. März 2022

Live aus der Deutschen Oper Berlin: Christof Loy, einer der gefeiertsten Regisseure des Musiktheaters, inszeniert Riccardo Zandonais opulente »Francesca da Rimini«. Verbotene Liebe, Geschwisterrivalität und Doppelmord! Der zu seiner Zeit als Puccini-Rivale gefeierte Zandonai komponierte die blutige Episode aus Dantes »Göttlicher Komödie« als eine Art »Tristan und Isolde«-Remake zwischen Verismo und Impressionismus. Die gefeierte Sara Jakubiak ist in der Titelpartie zu hören, Carlo Rizzi dirigiert.

Kostenlos live und bis zum 17. März 2021 auf takt1 abrufbar. Im Anschluss kostenpflichtig erhältlich.

Eine Aufführung der Deutschen Oper Berlin. Live-Stream in Kooperation zwischen Deutsche Oper Berlin, Naxos, Deutschlandfunk Kultur und takt1.

Die Kultur-Streaming-Tipps der Woche

Jeden Freitag neu. Jetzt anmelden zum FOYER-Newsletter.
Mit der Anmeldung zum Newsletter erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Port Media GmbH (Betreiber von FOYER) mich künftig per E-Mail mit einem Newsletter informiert. Ich kann dieses Einverständnis jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung von FOYER mit weiteren Hinweisen zum Datenschutz und meinen Rechten habe ich zur Kenntnis genommen.