Die besten Live-Streams, Videos und TV-Ereignisse aus
Oper, Konzert, Ballett und mehr auf einer Plattform!

Schwetzinger Festspiele 2022

Reinhard Goebel dirigiert das SWR Symphonieorchester

Die „Ikone der Alten Musik“ Reinhard Goebel dirigiert ein Konzertprogramm aus dem Goldenen Zeitalter des 18. Jahrhunderts

Im Goldenen Zeitalter der Musik in Mannheim und Schwetzingen bestanden gute Verbindungen nach Paris. Französische Opern wurden am Hoftheater des Regierungssitzes und der Sommerresidenz aufgeführt. Musiker des kurfürstlichen Orchesters traten in der Seine-Metropole erfolgreich als Solisten auf und profilierten sich auch als Komponisten. Henri-Joseph Rigel wandelte ein Pariser Gastspiel in ein Dauerengagement um und erreichte damit, was sich Mozart bei seiner großen Reise 1777/78 erfolglos erhoffte. Er, das einstige Wunderkind, suchte in Paris die Zusammenarbeit und Fürsprache der Künstler, die er aus Mannheim kannte. Mit seiner Pariser Symphonie nutzte er auch seine Erfahrungen mit dem Mannheimer Orchester. Für Musiker aus der kurpfälzischen Metropole schrieb er eine Sinfonia concertante. Dieser Typus erfreute sich in Paris großer Beliebtheit und wurde von dort erfolgreich nach London exportiert. Dort zollte Joseph Haydn bei seinem zweiten Aufenthalt der populären Gattung seinen Tribut.

Programm
Jean-Philippe Rameau: Dardanus-Suite aus der gleichnamigen Tragédie lyrique (Zusammenstellung von Reinhard Goebel)
Johann Christian Bach: Ouverture und Suite aus der Tragédie lyrique „Amadis de Gaule“
Joseph Haydn: Sinfonia concertante für Violine, Violoncello, Oboe, Fagott und Orchester B-Dur Hob I:105
Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie D-Dur Nr. 31 KV 297 „Pariser Sinfonie“

Mitwirkende
Mila Georgieva: Violine solo
Frank-Michael Guthmann: Violoncello solo
Anne Angerer: Oboe solo
Eckart Hübner: Fagott solo

SWR Symphonieorchester
Reinhard Goebel, Dirigent

Livemitschnitt vom 21. Mai 2022 im Rokokosaal des Schwetzinger Schlosses.

Die Kultur-Streaming-Tipps der Woche

Jeden Freitag neu. Jetzt anmelden zum FOYER-Newsletter.
Mit der Anmeldung zum Newsletter erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Port Media GmbH (Betreiber von FOYER) mich künftig per E-Mail mit einem Newsletter informiert. Ich kann dieses Einverständnis jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung von FOYER mit weiteren Hinweisen zum Datenschutz und meinen Rechten habe ich zur Kenntnis genommen.