Die besten Live-Streams, Videos und TV-Ereignisse aus
Oper, Konzert, Ballett und mehr auf einer Plattform!

Menuhin Festival Gstaad

Patricia Kopatchinskaja & Fazil Say spielen Schubert, Brahms und Janáček

Patricia Kopatchinskaja & Fazil Say

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.gstaaddigitalfestival.ch zu laden.

Inhalt laden

Ein musikalisches Feuerwerk mit Musik von Schubert und Brahms – und der viel zu selten gespielten Violinsonate von Janáček

Patricia Kopatchinskaja und Fazil Say haben für ihr musikalisches Feuerwerk Musik von Schubert und Brahms und die viel zu selten intonierte Violinsonate von Janáček gewählt. „Ich habe diese Sonate 1914 geschrieben, als wir in Mähren auf die Russen warteten“, so der Komponist. Die Russen, die er im Herzen trägt und deren Seele und Kultur in seiner Musik anklingen, ebenso wie Themen aus seiner eigenen Oper „Katja Kabanova“, in der – was sonst – eine russische Geschichte erzählt wird, sind in diese Sonate eingegangen.

Programm
Franz Schubert (1797-1828): Sonatine für Violine und Klavier Nr. 2 a-Moll D 385
Johannes Brahms (1833-1897): Violinsonate Nr. 3 d-Moll op. 108
Leoš Janáček (1854-1928): Violinsonate gis-Moll JW VII/7

Besetzung
Patricia Kopatchinskaja, Violine
Fazil Say, Klavier

Live aufgezeichnet am 7. August 2021 in der Kirche Saanen

Die Kultur-Streaming-Tipps der Woche

Jeden Freitag neu. Jetzt anmelden zum FOYER-Newsletter.
Mit der Anmeldung zum Newsletter erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Port Media GmbH (Betreiber von FOYER) mich künftig per E-Mail mit einem Newsletter informiert. Ich kann dieses Einverständnis jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung von FOYER mit weiteren Hinweisen zum Datenschutz und meinen Rechten habe ich zur Kenntnis genommen.