Die besten Live-Streams, Videos und TV-Ereignisse aus
Oper, Konzert, Ballett und mehr auf einer Plattform!

Philharmonisches Staatsorchester Hamburg | Kent Nagano

Mikrokonzerte

Klassische Musik trifft auf Videokunst: 25 Werke der klassischen Musik werden in fünf Teilen mit noch nie gesehener Bildkunst visualisiert

Internationale und preisgekrönte Videokünstler visualisierten fünf Kurzkonzerte des Philharmonischen Staatsorchesters Hamburg unter der Leitung von Kent Nagano! In den Programmen von jeweils rund halbstündiger Dauer hat der amerikanische Stardirigent kurze Musikwerke thematisch zu verschiedenen Phasen der Pandemie der letzten zwei Jahre zusammengestellt. Avatare wie ein animierter Kent Nagano, stark verfremdetes Bildmaterial des Orchesters, Webcam-Aufnahmen oder sogenanntes „found footage“ geben der Musik einen teilweise völlig neuen Rezeptionshorizont.

25 Werke, darunter Musik von Widmann, Schumann, Beethoven, Bach, Villa-Lobos, Dutilleux bis hin zu Xenakis wurden eingespielt. Neben Nagano und den Philharmonikern sind hochkarätige Gäste dabei: So singt Klaus Florian Vogt Mahlers „Von der Jugend“, und Katharina Konradi, Jana Kurucová und Georg Nigl interpretieren Ligetis avantgardistische „Nouvelles aventures“.

Weitere Mitglieder des Hamburger Staatsopernensembles wie Hellen Kwon, Gabriele Rossmanith, Kristina Stanek, Kady Evanyshyn, Bernhard Hansky singen in Werken von Bartók und Schönberg, und auch externe Ensembles wie der Harvestehuder Kammerchor und der Rundfunkchor Berlin sind mit Werken von Brahms und Schönberg zu erleben.

Die Kultur-Streaming-Tipps der Woche

Jeden Freitag neu. Jetzt anmelden zum FOYER-Newsletter.
Mit der Anmeldung zum Newsletter erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Port Media GmbH (Betreiber von FOYER) mich künftig per E-Mail mit einem Newsletter informiert. Ich kann dieses Einverständnis jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung von FOYER mit weiteren Hinweisen zum Datenschutz und meinen Rechten habe ich zur Kenntnis genommen.