Die besten Live-Streams, Videos und TV-Ereignisse aus
Oper, Konzert, Ballett und mehr auf einer Plattform!

Berliner Festspiele

75 Jahre Deutsches Symphonie-Orchester

Robin Ticciati dirigiert Williams, Chausson und Strauss

© Foto: Arte/Peter Adamik

arte

7. März 2022

0:50 – 1:45 Uhr

Mit einem Jubiläumskonzert in der Berliner Philharmonie feiert das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin (DSO) sein 75jähriges Bestehen. Gegründet wurde es vom Rundfunk im amerikanischen Sektor Berlins als RIAS-Symphonie-Orchester, seit 1993 trägt es seinen heutigen Namen. Unter der Leitung des britischen Chefdirigenten Robin Ticciati spielt das Orchester Werke von Ralph Vaughan Williams, Ernest Chausson und Richard Strauss. Gastsolistin des festlichen Abends ist die deutsch-georgische Starviolinistin Lisa Batiashvili.

Das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin (DSO) feiert sein 75-jähriges Bestehen mit einem Jubiläumskonzert in der Berliner Philharmonie. Am Pult steht Robin Ticciati, der britische Chefdirigent und künstlerische Leiter des Orchesters. Mit Lisa Batiashvili hat das Orchester eine Geigensolistin eingeladen, mit der es großartige Konzerterlebnisse verbindet. Sie interpretiert im Konzert das hochexpressive Stück »Poème« von Ernest Chausson (1855-1899). Außerdem stehen die »Fantasie über ein Thema von Thomas Tallis« von Ralph Vaughan Williams (1872-1958) und »Don Juan« von Richard Strauss (1864-1949) auf dem Programm des festlichen Abends.

Vom damaligen Rundfunk im amerikanischen Sektor Berlins als RIAS-Symphonie-Orchester ins Leben gerufen, trägt das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin (DSO) seit 1993 seinen heutigen Namen. Durch Stilsicherheit, sein Engagement für Gegenwartsmusik und herausragende Tonaufnahmen hat sich das DSO einen internationalen Ruf erworben.
Robin Ticciati, 1983 in London geboren, wurde zunächst als Violinist, Pianist und Schlagzeuger ausgebildet. Seit 2014 ist er Musikdirektor des Glyndebourne Festival Opera und seit 2017 Chefdirigent und künstlerischer Leiter des DSO.
Die Violinistin Lisa Batiashvili wurde 1979 in Tiflis geboren und lebt seit 1991 in Deutschland. Sie steht regelmäßig mit den international bedeutenden Orchestern auf der Bühne und wurde mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem ECHO und dem Opus Klassik.

Deutsches Symphonie-Orchester Berlin, Robin Ticciati
Lisa Batiashvili (Violine)

Ralph Vaughan Williams: Fantasie über ein Thema von Thomas Tallis
Ernest Chausson: Poème für Violine und Orchester op.25
Richard Strauss: »Don Juan«

Berliner Philharmonie, November 2021

Die Kultur-Streaming-Tipps der Woche

Jeden Freitag neu. Jetzt anmelden zum FOYER-Newsletter.
Mit der Anmeldung zum Newsletter erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Port Media GmbH (Betreiber von FOYER) mich künftig per E-Mail mit einem Newsletter informiert. Ich kann dieses Einverständnis jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung von FOYER mit weiteren Hinweisen zum Datenschutz und meinen Rechten habe ich zur Kenntnis genommen.