Die besten Live-Streams, Videos und TV-Ereignisse aus
Oper, Konzert, Ballett und mehr auf einer Plattform!

Aufzeichnung aus der Thomaskirche Leipzig

Isabelle Faust spielt Bach

MDR Fernsehen

19. März 2021

1:25 – 2:25 Uhr

Bachs Solo-Sonaten und -Partiten für Violine, umgibt eine Aura des Absoluten und Vollendeten. Hier verschmelzen strahlende Vokalität und raffinierte Kontrapunktik, hier finden sich Form und Idee in einzigartiger Balance. Einen »Triumph des Geistes über die Materie« nannte Philipp Spitta, der Bach-Biograph, den Werkreigen. Bach schrieb die Partiten und Sonaten in Köthen um 1720, wo er seit 1717 in den Diensten des Fürsten Leopold als Hofkapellmeister wirkte.

Die große Geigerin Isabelle Faust beschäftigt sich seit Jahren intensiv mit Bach. Die Solo-Sonaten und -Partiten gehören zu ihrem festen Repertoire und hat diese bereits in einer CD-Aufnahme großartig eingespielt.
Gerade in den Zeiten der pandemischen Krise soll dieser Solo-Auftritt in der leeren, sonst am Palmsonntag sicher wohlgefüllten Thomaskirche den Menschen ein besonderes Zeichen der Besinnung und Ermutigung geben.

Isabelle Faust (Violine)

Johann Sebastian Bach
- Partita II d-Moll für Violine solo
- Sonate III C-Dur für Violine solo

Die Kultur-Streaming-Tipps der Woche

Jeden Freitag neu. Jetzt anmelden zum FOYER-Newsletter.
Mit der Anmeldung zum Newsletter erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Port Media GmbH (Betreiber von FOYER) mich künftig per E-Mail mit einem Newsletter informiert. Ich kann dieses Einverständnis jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung von FOYER mit weiteren Hinweisen zum Datenschutz und meinen Rechten habe ich zur Kenntnis genommen.