Die besten Live-Streams, Videos und TV-Ereignisse aus
Oper, Konzert, Ballett und mehr auf einer Plattform!

Aus dem Gewandhaus Leipzig 2020

Herbert Blomstedt dirigiert Werke von Mozart und Voříšek

MDR Fernsehen

25. Februar 2021

23:40 – 1:00 Uhr

Anlässlich seines 100. Geburtstags ehrt das Gewandhausorchester Václav Neumann, der von 1964 an Kapellmeister in Leipzig war. Im August 1968 beendeten Truppen des Warschauer Pakts das Experiment eines demokratischen Sozialismus in der Tschechoslowakei mit Gewalt. Für den Tschechen Neumann gehörte die DDR zu den Mitaggressoren, die den »Prager Frühling« blutig niederschlugen. Er warf die künstlerische Leitung des Gewandhausorchesters hin und kehrte auf der Stelle nach Prag zurück. Dennoch prägte er in seiner kurzen Dienstzeit das Repertoire des Gewandhausorchesters, das sich nun auch besonders der Musik des Nachbarlandes widmete. Werke von Dvořak, Smetana und Janáček standen auf dem Programm.

Im Neumann-Gedenkkonzert 2020, das am 17. und 18. September aufgezeichnet wurde, dirigiert der ehemalige Gewandhauskapellmeister Herbert Blomstedt neben Mozarts Prager Sinfonie die einzige, aber musikalisch hochspannende Sinfonie von Jan Václav Voříšek, einem Zeitgenossen und Freund Beethovens in Wien. Das Werk des viel zu früh verstorbenen Komponisten zeugt von der perfekten Kenntnis der Musiksprache der Wiener Hochklassik, weist aber in seiner Melodik und Harmonik schon weit in romantische Gefilde.

Gewandhausorchester Leipzig, Herbert Blomstedt
Jan Václav Voříšek: Sinfonie D-Dur op.24
W.A. Mozart: Sinfonie D-Dur KV 504 »Prager«

Die Kultur-Streaming-Tipps der Woche

Jeden Freitag neu. Jetzt anmelden zum FOYER-Newsletter.
Mit der Anmeldung zum Newsletter erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Port Media GmbH (Betreiber von FOYER) mich künftig per E-Mail mit einem Newsletter informiert. Ich kann dieses Einverständnis jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung von FOYER mit weiteren Hinweisen zum Datenschutz und meinen Rechten habe ich zur Kenntnis genommen.