Die besten Live-Streams, Videos und TV-Ereignisse aus
Oper, Konzert, Ballett und mehr auf einer Plattform!

Das Bundesjugendorchester in Südafrika

90 Koffer voll Musik

WDR Fernsehen

18. April 2021

7:55 – 8:45 Uhr

Eine Reportage von Falko Risi
Europäische Klassik trifft auf südafrikanische Rhythmen - in einer ganz besonderen Mischung aus jugendlichem Elan, erstaunlicher Professionalität und jeder Menge Spaß. Die WDR-Reportage taucht ein in die besondere Welt des Bundesjugendorchesters, das anlässlich seines 50-jährigen Jubiläums durch Südafrika tourt. Dort treffen die besten NachwuchsmusikerInnen Deutschlands, ein Viertel Jahrhundert nach Ende der Apartheid, auch auf die »ungeschminkten« Facetten Südafrikas:
So stehen neben klassischen Konzerten Besuche in den Townships von Johannesburg und Kapstadt, Auftritte im öffentlichen Raum und natürlich auch die Begegnung mit südafrikanischen Musikern auf dem Programm - Begegnungen, denen die Jugendlichen mit Spannung und vielfältigen Erwartungen entgegenfiebern.

Die einfühlsame Reportage lässt dabei unmittelbar am Erleben der Jugendlichen teilhaben, und öffnet den Blick hinter die Kulissen dieses besonderen Klangkörpers. Das Bundesjugendorchester ist eine der wichtigsten Institutionen für heranwachsende Musiker*innen in Deutschland.
In seinem 50-jährigen Bestehen hat es über 3.500 junge Menschen im Alter von 14-19 Jahren intensiv gefördert und den Grundstein ihrer Karrieren gelegt. Die meisten von ihnen werden einmal selbst Profi-Musiker, viele von ihnen auf höchstem Niveau in der internationalen Klassikszene: Wie z.B. Christian Tetzlaff, Sabine Meyer, Alban Gerhardt und andere.

Die Kultur-Streaming-Tipps der Woche

Jeden Freitag neu. Jetzt anmelden zum FOYER-Newsletter.
Mit der Anmeldung zum Newsletter erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Port Media GmbH (Betreiber von FOYER) mich künftig per E-Mail mit einem Newsletter informiert. Ich kann dieses Einverständnis jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung von FOYER mit weiteren Hinweisen zum Datenschutz und meinen Rechten habe ich zur Kenntnis genommen.