Die besten Live-Streams, Videos und TV-Ereignisse aus
Oper, Konzert, Ballett und mehr auf einer Plattform!

Stiftung Mozarteum Salzburg

Uraufführung von Achim Bornhöft für E-Orgel und Elektronik

Uraufführung eines Werks für Elektroakustik

„Areal“ ist eine Uraufführung von Achim Bornhöft, die im Rahmen der Reihe DIALOGE insight sounds erstmals zu hören ist. Der junge Musiker Alexander Bauer lässt dieses elektroakustische Werk im jahrhundertealten Gewölbe des Hotels Blaue Gans erklingen, er ist kürzlich mit dem Jahresstipendium für Musik des Landes Salzburg ausgezeichnet worden.

Achim Bornhöft sagt über seine Komposition: ‚Areal‘ ist ein Stück für Elektronische Orgel und 8-kanalige Elektronik. Die Elektronik verwendet ausschließlich die von Iannis Xenakis in den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts entwickelte ‚Dynamische Stochastische Synthese‘ (DSS). Dieser Algorithmus generiert eine Vielzahl musikalischer Klänge, indem Wellenformen mit verschiedenen Wahrscheinlichkeitsfluktuationen direkt erzeugt werden. Die Orgelimprovisation des Stückes verwendet die gleichen Grundtonhöhen, die auch der Elektronik zugrunde liegen. Dadurch entstehen Klangmischungen, die beide Klangebenen annähernd verschmelzen lassen. So wird die Orgel zu einem beweglichen Klangobjekt, das sich im Verlauf des Stücks sowohl von der Klangfläche der Elektronik abhebt als auch in ihr versinkt.