Die besten Live-Streams, Videos und TV-Ereignisse aus
Oper, Konzert, Ballett und mehr auf einer Plattform!

Maxim Gorki Theater

„Und sicher ist mit mir die Welt verschwunden“ von Sibylle Berg

Sybille Berg gelingt ein aufrüttelndes, wütendes und starkes Stück voller Sprachintelligenz, Haltung und Humor

In der Mediathek verfügbar bis 10. April 2021

Diese Sendung ist ein Bezahlangebot

»Hat uns – bitte schön – irgendjemand auf diese Kränkung vorbereitet? Dass wir plötzlich unwichtig werden? Unsichtbar, auch wenn wir uns an die Regeln halten? Die es für Frauen gibt.«

UND SICHER IST MIT MIR DIE WELT VERSCHWUNDEN in der Regie von Sebastian Nübling, ist der vierte und letzte Teil der Saga, die Sibylle Berg für das Gorki Theater Berlin geschrieben hat. Die Reise der vielstimmigen jungen Sprecher*in, die sie fulminant mit "Es sagt mir nichts, das sogenannte Draußen" begann und die sie auf der Suche nach dem Glück in einer unglücklichen Welt mit "Und dann kam Mirna" und "Nach uns das All – Das innere Team kennt keine Pause" begleitete, beendet sie scheinbar elegisch, mit einer polyphonen Sprecher*in, die auf das Leben zurückblickt.

Von Sibylle Berg
Regie: Sebastian Nübling
Bühne: Magda Willi
Kostüme: Ursula Leuenberger
Musik: Lars Wittershagen
Dramaturgie: Valerie Göhring
Mit Anastasia Gubareva, Svenja Liesau, Vidina Popov, Katja Riemann

Die Kultur-Streaming-Tipps der Woche

Jeden Freitag neu. Jetzt anmelden zum FOYER-Newsletter.
Mit der Anmeldung zum Newsletter erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Port Media GmbH (Betreiber von FOYER) mich künftig per E-Mail mit einem Newsletter informiert. Ich kann dieses Einverständnis jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung von FOYER mit weiteren Hinweisen zum Datenschutz und meinen Rechten habe ich zur Kenntnis genommen.