Die besten Live-Streams, Videos und TV-Ereignisse aus
Oper, Konzert, Ballett und mehr auf einer Plattform!

Solosonaten und -partiten

Thomas Zehetmair spielt Bach

Das sechsteilige Werk in einem über zweistündigen Erlebnis

Arte Concert, SWR Classic

In der Mediathek verfügbar bis 24. November 2021

Im Großen Saal des Mozarteums schafft der österreichische Geiger mit seinem Solokonzert einen der eindrucksvollsten Konzerttermine der Salzburger Festspiele 2021. Zehetmair setzt Johann Sebastian Bachs sechsteiliges Werk auf sehr tiefgreifende Weise um und macht so das epochale Werk mit den vielen stimmlichen Ebenen auch zu einer sehr persönlichen, künstlerischen Aussage. So wird das Konzert mit über zwei Stunden zu einem Erlebnis.

Das Solokonzert ist für den gebürtigen Salzburger auch ein sehr persönlicher Moment: Thomas Zehetmair studierte Violine am Salzburger Mozarteum und debütierte bereits 1977 im Alter von sechzehn Jahren als Geiger bei den Salzburger Festspielen. 2011 folgte sein Debüt als Dirigent bei den Salzburger Festspielen.

Thomas Zehetmair (Violine)

Johann Sebastian Bach
- Sonate für Violine solo Nr. 1 g-Moll, BWV 1001
- Partita für Violine solo Nr. 1 h-Moll, BWV 1002
- Sonate für Violine solo Nr. 2 a-Moll, BWV 1003
- Partita für Violine solo Nr. 2 d-Moll, BWV 1004
- Sonate für Violine solo Nr. 3 C-Dur, BWV 1005
- Partita für Violine solo Nr. 3 E-Dur, BWV 1006

Großer Saal des Mozarteums Salzburg, 30. Juli 2021

Die Kultur-Streaming-Tipps der Woche

Jeden Freitag neu. Jetzt anmelden zum FOYER-Newsletter.
Mit der Anmeldung zum Newsletter erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Port Media GmbH (Betreiber von FOYER) mich künftig per E-Mail mit einem Newsletter informiert. Ich kann dieses Einverständnis jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung von FOYER mit weiteren Hinweisen zum Datenschutz und meinen Rechten habe ich zur Kenntnis genommen.