Die besten Live-Streams, Videos und TV-Ereignisse aus
Oper, Konzert, Ballett und mehr auf einer Plattform!

Herbert von Karajan, Salzburg 1960

Richard Strauss: »Der Rosenkavalier«

In der Rolle der Marschallin ist Elisabeth Schwarzkopf auf der Höhe ihrer Karriere zu sehen.

Verfügbar bis 7. September 2020

Der Rosenkavalier von Richard Strauss gilt als die exemplarische Oper der Salzburger Festspiele. Zugleich ist sie die populärste Oper von Richard Strauss, entstanden in Zusammenarbeit mit Hugo von Hoffmannsthal, der das Libretto schrieb (UA 1911). 1960 wurde sie zur Eröffnung des neuen Festspielhauses von Herbert von Karajan dirigiert und auf 35mm-Film aufgezeichnet. Die Leistung des Ensembles ist auf höchstem Niveau, Starsopranistin Elisabeth Schwarzkopf sang die Rolle ihres Lebens. Mit dabei: die junge Anneliese Rothenberger.
Die legendäre Aufführung wurde auf 35mm Film aufgenommen.

Chor der Wiener Staatsoper
Wiener Philharmoniker
Mozarteum-Orchester, Bühnenmusik

Herbert von Karajan, Dirigent
Rudolf Hartmann, Inszenierung
Teo Otto, Bühne
Erni Kniepert, Kostüme

Besetzung:

Lisa Della Casa: Die Feldmarschallin Fürstin Werdenberg
Elisabeth Schwarzkopf (06.08): Die Feldmarschallin Fürstin Werdenberg
Otto Edelmann: Der Baron Ochs auf Lerchenau
Sena Jurinac: Octavian
Erich Kunz: Herr von Faninal
Anneliese Rothenberger: Sophie
Judith Hellwig: Jungfer Marianne Leitmetzerin
Renato Ercolani: Valzacchi
Hilde Rössel-Majdan: Annina
Alois Pernerstorfer: Ein Polizeikommissar
Erich Majkut: Der Haushofmeister bei der Feldmarschallin
Siegfried Rudolf Frese: Der Haushofmeister bei Faninal
Josef Knapp: Ein Notar
Fritz Sperlbauer: Ein Wirt
Giuseppe Zampieri: Ein Sänger
Mary Richards: Eine Modistin