Die besten Live-Streams, Videos und TV-Ereignisse aus
Oper, Konzert, Ballett und mehr auf einer Plattform!

Bayreuth Baroque Opera Festival

Nicola A. Porpora: „Carlo il Calvo“

Die gefeierte Opernneuproduktion mit Max Emanuel Cencic

Diese Sendung ist ein Bezahlangebot

Carlo il Calvo - "Karl der Kahle" - wurde 1738 an Roms führendem Opernhause, dem Teatro delle Dame, uraufgeführt. Die Besetzung bestand ausschließlich aus Männern und Kastraten. Frauen war es im Kirchenstaat nicht erlaubt, öffentlich aufzutreten. Porporas Oper basiert auf einem venezianischen Libretto aus dem Jahr 1699, die Partitur ist im Konservatorium in Neapel erhalten geblieben.

Die Handlung ist im frühen Mittelalters angesiedelt, als Europa unter den streitenden Erben Karls zerfiel. Seine Besonderheit ist, dass der Titelheld ein Kind ist. Im Gegensatz zu seinen Kollegen gibt Porpora ihm sogar einige Verse zu singen. Ludwig der Deutsche, Karls Halbbruder und Enkel Karls des Großen, entführt den legitimen Thronfolger, um ihn seiner Souveränität zu berauben. Das gibt Karls Mutter Gelegenheit zu herzzerreißenden Szenen der Verzweiflung und atemberaubenden Gefühlsausbrüchen. In der Rolle des von verräterischen Beratern zu bösen Taten verführten Louis hat Max Emanuel Cencic die Chance, in pathologische Hysterie zu verfallen. Nur Franco Fagioli als edler Ritter Adalgiso hat das Zeug dazu, dem Tyrannen Einhalt zu gebieten und die gottgegebene Ordnung wiederherzustellen. Doch dabei gerät Ludwigs Sohn in Konflikt mit dem vierten Gebot ...

Die Kultur-Streaming-Tipps der Woche

Jeden Freitag neu. Jetzt anmelden zum FOYER-Newsletter.
Mit der Anmeldung zum Newsletter erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Port Media GmbH (Betreiber von FOYER) mich künftig per E-Mail mit einem Newsletter informiert. Ich kann dieses Einverständnis jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung von FOYER mit weiteren Hinweisen zum Datenschutz und meinen Rechten habe ich zur Kenntnis genommen.