Die besten Live-Streams, Videos und TV-Ereignisse aus
Oper, Konzert, Ballett und mehr auf einer Plattform!

Orchestra e Coro del Teatro La Fenice, Daniel Harding

Neujahrskonzert 2021 aus dem Teatro La Fenice

In der Mediathek verfügbar bis 31. Januar 2021

Es ist längst zu einer beliebten und vielbeachteten Tradition geworden: die Übertragung des Neujahrskonzertes aus dem Teatro La Fenice in Venedig. Wie in jedem Jahr widmet sich dieses besondere Konzert dem großen Opernrepertoire – und soll trotz der schwierigen Lage durch Corona auch 2021 wieder stattfinden.

Geleitet wird das Konzert 2021 vom britischen Maestro Daniel Harding, der es bereits 2015 einmal dirigieren durfte und der das Programm wie in jedem Jahr mit Solisten von Weltruhm sowie dem Chor und Orchester des Teatro La Fenice präsentiert. Tanzeinlagen der renommierten Compagnie Aterballetto sowie Bilder aus Venedig ergänzen das Programm und unterstreichen die festliche Atmosphäre.

Das Gran Teatro La Fenice di Venezia, ab 1790 unter der Leitung des Architekten Gian Antonio Selva im klassizistischen Stil erbaut und im Jahr 1792 eröffnet, ist eines der schönsten und bedeutendsten Opernhäuser Europas. Es war Schauplatz zahlreicher Premieren der Opernwelt – insbesondere Verdi präsentierte in diesem Haus Opern wie »Rigoletto« oder »La Traviata« erstmals der Öffentlichkeit. In seiner Geschichte mehrfach dem Feuer und Hochwasser ausgesetzt, wiederaufgebaut und saniert ist das Haus bis heute ein Wahrzeichen der italienischen Oper.
Aus dieser Tradition rührt auch das Finale des Neujahrskonzertes, an dessen Ende immer Verdis berühmter Gefangenenchor »Va, pensiero sull’ali dorate« aus »Nabucco« sowie das Brindisi »Libiamo ne' lieti calici« aus Verdis »La Traviata« stehen.