Die besten Live-Streams, Videos und TV-Ereignisse aus
Oper, Konzert, Ballett und mehr auf einer Plattform!

Münchener Kammerorchester

MKO „In the Neighbourhood" | Franz Schubert: Der Zwerg

Packendes Kammermusik-„Häppchen“ über einen mörderischen Zwerg ... gespielt an ungewöhnlichem Ort

Der gefeierte, junge Bariton Konstantin Krimmel ist mit dem Münchener Kammerorchester zu Gast beim Künstlersekretariat am Gasteig. Gespielt wird die düstere Ballade „Der Zwerg“ op. 22 Nr. 1, D 771 von Franz Schubert in einer Fassung für Streichquintett von Bernhard Jestl.

Text (Ballade von Matthäus von Collin)
Im trüben Licht verschwinden schon die Berge,
Es schwebt das Schiff auf glatten Meereswogen,
Worauf die Königin mit ihrem Zwerge.

Sie schaut empor zum hochgewölbten Bogen,
Hinauf zur lichtdurchwirkten blauen Ferne;
Die mit der Milch des Himmels blau durchzogen.

„Nie, nie habt ihr mir gelogen noch, ihr Sterne,“
So ruft sie aus, „bald werd' ich nun entschwinden,
Ihr sagt es mir, doch sterb' ich wahrlich gerne.“

Da tritt der Zwerg zur Königin, mag binden
Um ihren Hals die Schnur von roter Seide,
Und weint, als wollt' er schnell vor Gram erblinden.

Er spricht: „Du selbst bist schuld an diesem Leide
Weil um den König du mich hast verlassen,
Jetzt weckt dein Sterben einzig mir noch Freude.

„Zwar werd' ich ewiglich mich selber hassen,
Der dir mit dieser Hand den Tod gegeben,
Doch musst zum frühen Grab du nun erblassen.“

Sie legt die Hand aufs Herz voll jungem Leben,
Und aus dem Aug' die schweren Tränen rinnen,
Das sie zum Himmel betend will erheben.

„Mögst du nicht Schmerz durch meinen Tod gewinnen!“
Sie sagt's; dass der Zwerg die bleichen Wangen,
D'rauf alsobald vergehen ihr die Sinnen.

Der Zwerg schaut an die Frau, von Tod befangen,
Er senkt sie tief ins Meer mit eig'nen Händen,
Ihm brennt nach ihr das Herz so voll Verlangen,
An keiner Küste wird er je mehr landen.

Besetzung
Yuki Kasai, Violine
Max Peter Meis, Violine
Indre Kule, Viola
Mikayel Hakhnazaryan, Violoncello
Tatjana Erler, Kontrabass

Ton: Asparuh Tashev
Bild: Bettina Sandhäger

Für dieses Video geht großer Dank an das Künstlersekretariat am Gasteig, die das Münchner Kammerorchester herzlich in ihrer großen Halle begrüßt haben!

Die Kultur-Streaming-Tipps der Woche

Jeden Freitag neu. Jetzt anmelden zum FOYER-Newsletter.
Mit der Anmeldung zum Newsletter erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Port Media GmbH (Betreiber von FOYER) mich künftig per E-Mail mit einem Newsletter informiert. Ich kann dieses Einverständnis jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung von FOYER mit weiteren Hinweisen zum Datenschutz und meinen Rechten habe ich zur Kenntnis genommen.