Die besten Live-Streams, Videos und TV-Ereignisse aus
Oper, Konzert, Ballett und mehr auf einer Plattform!

Werke von Schumann, Weinberg und Beethoven

Mirga Gražinytė-Tyla und Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen

Einen verborgenen Schatz teilen

In der Mediathek verfügbar bis 20. Dezember 2020

Mirga Gražinytė-Tyla ist eine der gefragtesten Dirigentinnen unserer Zeit. Besonders am Herzen liegen ihr die Werke des polnisch/jüdischen Komponisten Mieczysław Weinberg. Im Konzert mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen erklingt im Konzerthaus Dortmund dessen zutiefst berührende und selten gespielte 7. Sinfonie sowie Schumanns Klavierkonzert und Beethovens 3. Leonoren-Ouvertüre. Solist ist der Pianist Kirill Gerstein.

Beim Dirigieren geht es darum, Musik zu teilen“, sagt die Mirga Gražinytė-Tyl, die im Oktober mit dem Opus Klassik als „Dirigentin des Jahres“ 2020 geehrt wurde.

Programm
Mieczysław Weinberg
Aria op. 9

Robert Schumann
Klavierkonzert a-Moll op. 54

Mieczysław Weinberg
Sinfonie Nr. 7 C-Dur op. 81

Ludwig van Beethoven
Ouvertüre zu Leonore Nr. 3 C-Dur op. 72b

Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen
Mirga Gražinytė-Tyla
Kirill Gerstein

Aufgenommen im Konzerthaus Dortmund