Chor des Bayerischen Rundfunk, Julia Selina Blank

Maximilian Steinberg - Passionswoche

Im Rahmen vom BR-KLASSIK-Programmschwerpunkt »1923 – der wilde Sound der 20er«

ARD Mediathek

In der Mediathek verfügbar bis 16. August 2023

Im Rahmen vom BR-KLASSIK-Programmschwerpunkt »1923 – der wilde Sound der 20er«. Julia Selina Blank und der Chor des Bayerischen Rundfunks führen Maximilian Ossejewitsch Steinbergs »Passionswoche« auf. Dabei handelt es sich um das letzte große sakrale Werk in Russland nach der Oktoberrevolution.

Es steht in der Tradition der »Neuen russischen Chor-Schule« in der Nachfolge von Tschaikowskys Chrysostomos-Liturgie und Rachmaninows Großem Abend- und Morgenlob. Als Schüler von Rimskij-Korsakow und Lehrer von Schostakowitsch gehört Steinberg einer Zwischengeneration an, deren Werke es heute wiederzuentdecken gilt.

Chorsolisten:
Heidi Baumgartner, Simona Brüninghaus (Sopran)
Barbara Fleckenstein (Sopran)
Esther Valentin-Fieguth (Alt)
Nikolaus Pfannkuch, Andrew Lepri Meyer, Moon Yung Oh (Tenor)
Christopher Dollins, Matthias Ettmayr, Timo Janzen (Bass)

Galina Grigorjeva: »Vespers« für gemischten Chor a cappella
Maximilian Steinberg: »Die Passionswoche« nach alten Kirchengesängen für Chor, op. 13

Prinzregententheater München, Februar 2023

Eine Werkeinführung finden Sie hier...

Fotocredit: BR/Ingvild Festervoll Melien

Die Kultur-Streaming-Tipps der Woche

Jeden Freitag neu. Jetzt anmelden zum FOYER-Newsletter.
Mit der Anmeldung zum Newsletter erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Port Media GmbH (Betreiber von FOYER) mich künftig per E-Mail mit einem Newsletter informiert. Ich kann dieses Einverständnis jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung von FOYER mit weiteren Hinweisen zum Datenschutz und meinen Rechten habe ich zur Kenntnis genommen.