Die besten Live-Streams, Videos und TV-Ereignisse aus
Oper, Konzert, Ballett und mehr auf einer Plattform!

Billboard

Mit Gautier Capuçon (Violoncello)

Marie Jacquot dirigiert das BR-Symphonieorchester

BR Klassik

In der Mediathek verfügbar bis 7. Oktober 2023

Die französische Dirigentin Marie Jacquot, derzeit Erste Kapellmeisterin an der Deutschen Oper am Rhein, feiert mit Kompositionen von David Horne und Richard Strauss ihren Einstand beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Edward Elgars Cellokonzert spielt Gautier Capuçon.

Mit dem Debüt von Marie Jacquot weitet sich der Kreis junger Dirigentinnen beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Die 1990 in Paris geborene Musikerin hatte zunächst eine Profi-Karriere als Tennisspielerin im Blick, bevor sie Posaune lernte und anschließend in Wien und Weimar Dirigieren studierte. Ihre Laufbahn begann Marie Jacquot dann als Assistentin von Kirill Petrenko an der Bayerischen Staatsoper, bevor sie Kapellmeisterin am Mainfranken Theater Würzburg wurde, seit 2019 ist sie in gleicher Position an der Deutschen Oper am Rhein engagiert. Durch ihren Podcast mit Olympiasiegerin Miriam Welte »Dein Weg. Dein Ziel.« ist sie bei BR-KLASSIK ebenso bekannt wie durch ihren Gastauftritt beim Podcast »Kosmos Musik« mit Suzanna Randall.

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Marie Jacquot
Gautier Capuçon (Violoncello)

David Horne: »The Turn of the Tide«
Edward Elgar: Cellokonzert e-Moll, op. 85
Richard Strauss: Symphonie Nr. 2 f-Moll

Herkulessaal der Residenz München, Oktober 2022

Die Kultur-Streaming-Tipps der Woche

Jeden Freitag neu. Jetzt anmelden zum FOYER-Newsletter.
Mit der Anmeldung zum Newsletter erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Port Media GmbH (Betreiber von FOYER) mich künftig per E-Mail mit einem Newsletter informiert. Ich kann dieses Einverständnis jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung von FOYER mit weiteren Hinweisen zum Datenschutz und meinen Rechten habe ich zur Kenntnis genommen.