Die besten Live-Streams, Videos und TV-Ereignisse aus
Oper, Konzert, Ballett und mehr auf einer Plattform!

Gstaad Menuhin Festival

Maria João Pires spielt Schubert, Debussy und Beethoven

Maria João Pires

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.gstaaddigitalfestival.ch zu laden.

Inhalt laden

Die Grande Dame des Flügels interpretiert ein Konzertprogramm der Gegensätze

Sie ist eine lebende Klavierlegende. Maria João Pires, die abwechselnd in ihrem Heimatland Portugal und ihrer Wahlheimat, der Schweiz, lebt, reist nach Saanen mit Schubert, Debussy und Beethovens letzter Klaviersonate, der unergründlichen Sonate op. 111. Bereits als Fünfjährige debütierte sie 1949 mit Werken von Mozart.

Die u. a. bei Karl Engel ausgebildete Pianistin hat sich in den letzten Jahrzehnten auch durch ihr intensives Engagement für den musikalischen Nachwuchs hervorgetan, sowohl in dem von ihr gegründeten Belgais-Centre for the Study of Arts in Portugal, als auch in der Chapelle Musicale Reine Elisabeth in Brüssel.

Konzertprogramm
Franz Schubert (1797–1828): Klaviersonate Nr. 13 A-Dur, D 664
Claude Debussy (1862–1918): Suite bergamasque
Ludwig van Beethoven (1770–1827): Klaviersonate Nr. 32 c-Moll, op. 111
Claude Debussy (1862–1918): Deux Arabesques Nr. 1

Maria João Pires, Klavier

Live aufgezeichnet am 27. August 2021 in der Kirche Saanen

Die Kultur-Streaming-Tipps der Woche

Jeden Freitag neu. Jetzt anmelden zum FOYER-Newsletter.
Mit der Anmeldung zum Newsletter erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Port Media GmbH (Betreiber von FOYER) mich künftig per E-Mail mit einem Newsletter informiert. Ich kann dieses Einverständnis jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung von FOYER mit weiteren Hinweisen zum Datenschutz und meinen Rechten habe ich zur Kenntnis genommen.