Die besten Live-Streams, Videos und TV-Ereignisse aus
Oper, Konzert, Ballett und mehr auf einer Plattform!

Ensemble Continuum

L‘Orfeo in kammermusikalischer Fassung

Intime Direktheit und kammermusikalischer Farbenreichtum statt musiktheatralische Opulenz: die große Barockoper in überraschender Fassung!

Nach der erfolgreichen PODIUM Produktion »Johannespassion für Tenor allein, Cembalo, Orgel und Schlagwerk« hat sich die Cembalistin und #bebeethoven Fellow Elina Albach der Herausforderung gestellt, ein berühmtes Opern-Werk auf das Minimale herunter zu brechen: Claudio Monteverdis berühmte Oper »L’ORFEO«.

In Kooperation mit PODIUM realisieren Elina Albach und ihr Ensemble CONTINUUM eine kammermusikalische Fassung dieses eindrucksvollen Werks. Das Ensemble CONTINUUM reduziert dabei das musikalische Material auf vier barocke Multi-Instrumentalist*innen: auf Elina Albach mit den Tasteninstrumenten Cembalo, Organo di legno und Regal, Liam Byrne mit verschiedene Gambeninstrumente, den Ausnahme-Zinkenisten Lambert Colson und Philipp Lamprecht mit einem vielseitigen historischen und modernen Schlagwerk-Setup. Die Handlung wird über ebenso reduzierte Text-Projektionen verdeutlicht, wobei die instrumentale und originelle Bearbeitung der Gesangspartien (Eurydice, Orfeo, La Musica, etc.) so eine noch stärkere dramatische Wirkung entfaltet.

Elina Albach – Cembalo, Organo di legno, Regal
Liam Byrne – Gambe
Lambert Colson – Zink
Philipp Lamprecht – Schlagwerk

Die Kultur-Streaming-Tipps der Woche

Jeden Freitag neu. Jetzt anmelden zum FOYER-Newsletter.
Mit der Anmeldung zum Newsletter erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Port Media GmbH (Betreiber von FOYER) mich künftig per E-Mail mit einem Newsletter informiert. Ich kann dieses Einverständnis jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung von FOYER mit weiteren Hinweisen zum Datenschutz und meinen Rechten habe ich zur Kenntnis genommen.