Die besten Live-Streams, Videos und TV-Ereignisse aus
Oper, Konzert, Ballett und mehr auf einer Plattform!

Royal Opera House

Leoš Janáček: Jenůfa

Eine atemberaubende Partitur, die von mährischen Volksmelodien geprägt ist und eine Starbestzung mit Asmik Grigorian und Karita Mattila

In der Mediathek verfügbar bis 9. November 2021

Jenůfa verheimlicht vor allen, dass sie von Števa schwanger ist, der trinkt und ein Schürzenjäger ist. Jenůfas Stiefmutter, die Kostelnička, hatte einen gewalttätigen, alkoholkranken Ehemann und macht Števa klar, dass er Jenůfa nicht heiraten darf, wenn er nicht ein Jahr lang nüchtern bleibt. Števas überhebliches Verhalten gegenüber Jenůfa verärgert Laca, der Jenůfa liebt und eifersüchtig ist. Als Jenůfa Števa verteidigt, wird Laca wütend...

Asmik Grigorian als Jenůfa in ihrem Debüt im Covent Garden und Karita Mattila als Kostelnička führen eine Starbesetzung an. Der ungarische Dirigent Henrik Nánási dirigiert eine atemberaubende Partitur, die von traditionellen Volksmelodien aus Janáčeks Heimat Mähren geprägt ist. Claus Guths gefeierte Inszenierung - die sowohl elegant und offen als auch absolut klaustrophobisch und beklemmend ist - fängt die große Menschlichkeit ein, die im Mittelpunkt der Oper steht.

Besetzung
Musik: Leoš Janáček
Text: Leoš Janáček
Dirigent: Henrik Nánási
Regie: Claus Guth
Royal Opera House Orchester & Chor

Jenůfa: Asmik Grigorian
Kostelnička: Buryjovka Karita Mattila
Laca Klemeň: Nicky Spence
Števa Buryja: Saimir Pirgu
Großmutter: Buryjovka Elena Zilio
Vormann: David Stout
Bürgermeister: Jeremy White

Die Kultur-Streaming-Tipps der Woche

Jeden Freitag neu. Jetzt anmelden zum FOYER-Newsletter.
Mit der Anmeldung zum Newsletter erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Port Media GmbH (Betreiber von FOYER) mich künftig per E-Mail mit einem Newsletter informiert. Ich kann dieses Einverständnis jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung von FOYER mit weiteren Hinweisen zum Datenschutz und meinen Rechten habe ich zur Kenntnis genommen.