Die besten Live-Streams, Videos und TV-Ereignisse aus
Oper, Konzert, Ballett und mehr auf einer Plattform!

Thüringer Bachwochen

Lebenslicht – ein Film von Clara Pons

Furcht, Vergebung, Tod und Trost! Ein Film ohne Worte mit der musikalischen Kraft der Bach-Kantaten

Diese Sendung ist ein Bezahlangebot

Bachs Kantaten als bewegende Filmmusik – in einem Film ohne Worte, den die Regisseurin Clara Pons zusammen mit Philippe Herreweghe entwickelt hat. „Lebenslicht“ erzählt von drei Männern: einem Großvater am Ende seines Lebens, seinem Sohn, der gerade seine Frau verlässt, von deren Sohn. Der Junge leidet und träumt, die Erwachsenen leiden, erinnern und sterben.

Die universalen Themen von Furcht und Tod, Vergebung, Trost und Freude sind auch in Bachs Werken wiederzufinden. So entsteht ein Gesamtkunstwerk, das die Musik des Thomaskantors mit unserem heutigen Leben in Verbindung bringt.

Clara Pons – Regie
Jens van Durme – Dramaturgie
Sara de Bosschere, Josse de Pauw, Valentijn Dhaenens, Dexter van der Vieren – Darsteller

Collegium Vocale Gent
Philippe Herreweghe – Leitung
Dorothee Mields – Sopran
Alex Potter – Altus
Thomas Hobbs – Tenor
Peter Kooij – Bass

Die Kultur-Streaming-Tipps der Woche

Jeden Freitag neu. Jetzt anmelden zum FOYER-Newsletter.
Mit der Anmeldung zum Newsletter erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Port Media GmbH (Betreiber von FOYER) mich künftig per E-Mail mit einem Newsletter informiert. Ich kann dieses Einverständnis jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung von FOYER mit weiteren Hinweisen zum Datenschutz und meinen Rechten habe ich zur Kenntnis genommen.