Die besten Live-Streams, Videos und TV-Ereignisse aus
Oper, Konzert, Ballett und mehr auf einer Plattform!

Hessisches Staatstheater Wiesbaden

Le sacre du printemps | Zweiteiliger Ballettabend von Bryan Arias und Edward Clug

Revolutionär, umstritten, legendär: Das „Frühlingsopfer“ in zwei zeitgenössischen Choreografien

Live-Stream am 17. Mai 2021, 19:00 Uhr

Diese Sendung ist ein Bezahlangebot

Mit dem Doppelabend »Le sacre du printemps« reiht sich das Hessische Staatsballett mit zwei zeitgenössischen Positionen von Bryan Arias und Edward Clug in die lange Aufführungsgeschichte des »Frühlingsopfers« ein.

Arias setzt sich in dem Auftragswerk »29 May 1913«, das 2020 mit dem Theaterpreis DER FAUST ausgezeichnet wurde, mit dem skandalumwitterten Ereignis der Pariser Uraufführung auseinander und entwickelt einen vielschichtigen Blick auf die Konditionen unserer Kulturreflexion.

Clug schuf in seiner 2012 am Slowenischen Nationaltheater in Maribor uraufgeführten Choreografie eine feinsinnige Symbiose aus archaischer Grundthematik und hypnotischer Hingabe des Tanzes an die Musik. Neben dem bewussten Umgang mit Tradition schwingt in dieser Werkinterpretation eine differenzierte Betrachtung der Rezeptionsgeschichte des Stoffes mit.

29 May 1913
Choreografie: Bryan Arias
Projektionen / Bühne: Tabea Rothfuchs
Kostüme: Bregje van Balen
Licht: Yu-Chen Hung
Musik: Dmitri Savchenko-Belski
Dramaturgie: Lucas Herrmann

Le sacre du printemps
Choreografie: Edward Clug
Licht: Tomaž Premzl
Bühne: Marko Japelj
Kostüme: Leo Kulaš
Musik: Igor Strawinsky

Die Kultur-Streaming-Tipps der Woche

Jeden Freitag neu. Jetzt anmelden zum FOYER-Newsletter.
Mit der Anmeldung zum Newsletter erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Port Media GmbH (Betreiber von FOYER) mich künftig per E-Mail mit einem Newsletter informiert. Ich kann dieses Einverständnis jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung von FOYER mit weiteren Hinweisen zum Datenschutz und meinen Rechten habe ich zur Kenntnis genommen.