Die besten Live-Streams, Videos und TV-Ereignisse aus
Oper, Konzert, Ballett und mehr auf einer Plattform!

Billboard

Rodelinda - Ariodante - Dixit Dominus

Laurence Equilbey dirigiert Händel

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von arte.tv

Mehr erfahren

Video laden

Arte Concert

In der Mediathek verfügbar bis 15. April 2023

Für die Osterfestspiele in Aix-en-Provence entwirft die Chorleiterin und Dirigentin Laurence Equilbey ein Händel-Konzert von erhabener Schönheit rund um sein »Dixit Dominus«.

Das »Dixit Dominus« ist eine Vertonung des Psalms 109 für fünf Solisten, fünfstimmigen Chor und Streichorchester. Händel schrieb das Werk im Alter von 22 Jahren. Es zeugt von der erstaunlichen Kunstfertigkeit des jungen Komponisten und lässt bereits seine englischen Oratorien vorausahnen. Die Vertonung dieses eher schwer zugänglichen Psalms ist bemerkenswert: Händel gelingt es, den sinn- und emotionsgeladenen Worten mit musikalischen und rhetorischen Mitteln Ausdruck zu verleihen.

Als Einleitung zum »Dixit Dominus« interpretieren Laurence Equilbey, das Insula orchestra und der Kammerchor Accentus Auszüge aus zwei weiteren Werken von Händel: »Rodelinda, regina de' Longobardi« und »Ariodante« – ein perfekter Einstieg!

Begleitet wird Laurence Equilbey bei ihrem Ausflug ins Händel-Repertoire von drei Solisten: der italienischen Sopranistin Francesca Aspromonte, der Schweizer Sopranistin Chiara Skerath und dem amerikanischen Countertenor Lawrence Zazzo.

Kammerchor Accentus
Insula Orchestra, Laurence Equilbey

Georg Friedrich Händel
- Rodelinda, regina de' Longobardi, HWV 19 (1725) - Auszüge
- Ouvertüre
- Ombre piante, urne funeste (Francesca Aspromonte)
- Pompe vanne (Lawrence Zazzo)
- Io t'abbraccio (Chiara Skerath)
- Ariodante, HWV 33 (1734) - Auszüge
- Sinfonia
- Scherza infida (Chiara Skerath)
- Volate Amori (Francesca Aspromonte)
- Dopo Notte (Chiara Skerath)
- Sa trionfar ognor (Francesca Aspromonte - Chiara Skerath- Lawrence Zazzo - Benoît-Joseph Meier - Etienne Bazola)
- Dixit Dominus, HWV 232 (1707)

Aufzeichnung vom 16. April 2022 im Grand Théâtre de Provence, Aix-en-Provence

Die Kultur-Streaming-Tipps der Woche

Jeden Freitag neu. Jetzt anmelden zum FOYER-Newsletter.
Mit der Anmeldung zum Newsletter erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Port Media GmbH (Betreiber von FOYER) mich künftig per E-Mail mit einem Newsletter informiert. Ich kann dieses Einverständnis jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung von FOYER mit weiteren Hinweisen zum Datenschutz und meinen Rechten habe ich zur Kenntnis genommen.