Die besten Live-Streams, Videos und TV-Ereignisse aus
Oper, Konzert, Ballett und mehr auf einer Plattform!

Billboard

Lange Nacht der Alten Musik 2022

One World – Musica antiqua grenzenlos

Die Lange Nacht der Alten Musik sprengt die Grenzen zwischen Menschen, Kulturen und Genres

BR-Klassik Concert

Die Lange Nacht der Alten Musik lädt zum sechsten Mal zum Flanieren durch die Musikwelten vergangener Jahrhunderte ein! Mit dabei sind facettenreichen Stimmen wie Quiteria Muñoz (Sopran), Nihan Devecioglu (orientalischer Gesang), Rocío Márquez (Flamenco-Gesang), Rebal Alkhodari (arabischer Gesang) und Anna-Maria Hefele (Obertongesang). Mit jungen Wilden wie Fahmi Alqhai und Altmeistern des Originalklangs wie Werner Ehrhardt. Und außerdem mit Instrumenten, die man nicht alle Tage hört: Ney, Nyckelharpa, Saz, Duduk, Kanun und viele andere sind unter anderem im Aufseßsaal und in der Kartäuserkirche des Germanischen Nationalmuseums Nürnberg zu hören.

Das diesjährige Thema der Langen Nacht stemmt sich mit einem starken Ausrufezeichen auch der aktuellen kriegerischen Weltlage in der Ukraine entgegen: „One world – Musica Antiqua grenzenlos“ will ein entschiedenes musikalisches Zeichen setzen und Bewusstsein schaffen. Ein Zeichen für die völkerverbindende Kraft der Kultur und insbesondere der Musik.

Mit:
Quiteria Muñoz – Sopran
Nihan Devecioglu – orientalischer Gesang
Rocío Márquez – Flamenco-Gesang
Rebal Alkhodari – arabischer Gesang
Anna-Maria Hefele – Obertongesang
Accademia del Piacere
Pera Ensemble
L'Arte del mondo
Supersonus
Orpheus XXI

Die Kultur-Streaming-Tipps der Woche

Jeden Freitag neu. Jetzt anmelden zum FOYER-Newsletter.
Mit der Anmeldung zum Newsletter erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Port Media GmbH (Betreiber von FOYER) mich künftig per E-Mail mit einem Newsletter informiert. Ich kann dieses Einverständnis jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung von FOYER mit weiteren Hinweisen zum Datenschutz und meinen Rechten habe ich zur Kenntnis genommen.