Die besten Live-Streams, Videos und TV-Ereignisse aus
Oper, Konzert, Ballett und mehr auf einer Plattform!

La Monnaie, Brüssel

Kris Defoort: The Time of Our Singing

Welturaufführung einer packenden Geschichte über Rassentrennung und Identität in einer faszinierenden Symbiose aus Jazz und klassischer Musik

In der Mediathek verfügbar bis 24. März 2022

Das Brüsseler Opernhaus La Monnaie präsentiert die Weltpremiere der neuen Oper „The Time of Our Singing“ des belgischen Avantgarde-Jazzpianisten und Komponisten Kris Defoort. Die Oper schildert das Leben einer ethnisch gemischten Familie, die durch die Musik sowohl geeint als auch geteilt wird, und beschwört einen imaginären Raum herauf, in dem sich offizielle Geschichte und persönliches Schicksal kreuzen und klassische Musik auf Jazz trifft.

Der Inhalt: Während des historischen Konzerts von Marian Anderson vor dem Lincoln Memorial im Jahr 1939 verlieben sich ein weißer Mann und eine schwarze Frau ineinander. Im folgenden turbulenten halben Jahrhundert versuchen sie, ihre drei musikalisch begabten Kinder vor Vorurteilen zu schützen, unter denen sie selbst gelitten haben.

Das neue Werk von Kris Defoort ist eine faszinierende Symbiose aus Jazz und klassischer Musik und könnte aktueller nicht sein. Inspiriert von Richard Powers' großem amerikanischen Roman, erzählt „The Time of Our Singing“ die Geschichte einer ethnisch gemischten Familie vor dem Hintergrund der Rassentrennung in den USA. Die Weltpremiere in Ted Huffmans Inszenierung im La Monnaie lässt offizielle und intime Geschichten aufeinanderprallen, um Fragen von Identität, Herkunft und Kunst zu erkunden.

Die Kultur-Streaming-Tipps der Woche

Jeden Freitag neu. Jetzt anmelden zum FOYER-Newsletter.
Mit der Anmeldung zum Newsletter erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Port Media GmbH (Betreiber von FOYER) mich künftig per E-Mail mit einem Newsletter informiert. Ich kann dieses Einverständnis jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung von FOYER mit weiteren Hinweisen zum Datenschutz und meinen Rechten habe ich zur Kenntnis genommen.