Die besten Live-Streams, Videos und TV-Ereignisse aus
Oper, Konzert, Ballett und mehr auf einer Plattform!

Chor des Bayerischen Rundfunks, Howard Arman

Krieg und Frieden

BR Klassik

In der Zeit der Unruhe und Sorge, wie wir sie gerade durchleben, kommt Frieden auch aus geistigem Beistand. Der spanische Renaissance-Komponist Tomas Luis de Victoria lebte in einer Epoche, in der Krankheit, Krieg und Tod ständige Bedrohungen waren, in der die Existenz stets auf dem Spiel stand. Er war ein tiefreligiöser Mann, der seine Lebensenergie und seine künstlerische Inspiration ganz aus dem Glauben bezog. Diese Energie gibt es zu spüren, wenn der Chor des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung von Howard Arman Victorias »Messe pro Victoria« singt. In ihren bewegten Passagen berichtet die Messe von der Furcht, die ein Krieg auslöst. In ihren ruhig gleitenden Abschnitten gibt sie den Frieden, den der Komponist durch seinen Glauben in sich verspürte. Das ganze Konzert steht in diesem Spannungsfeld: Nach Victorias Messvertonung schildern Komponisten unserer Zeit mit Klängen voller Reibung, wie jederzeit Angst und Unruhe in unser Leben eindringen können.

Chor des Bayerischen Rundfunks mit Solisten, Howard Arman
Schlagzeugensemble aus dem Münchner Rundfunkorchester

Howard Arman: »La bataille de Marignan« für Fernchor, Männerchor, Schlagzeugquartett und Sprechrollen
Tomás Luis de Victoria: »Missa pro victoria«
Clément Janequin: »La guerre«, Chanson für Vokalensemble
Gabriel Jackson: »The Armed Man«
Veljo Tormis: »Raua needmine« (»Fluch auf Eisen«) für Soli, Chor und Schamanentrommel
Arnold Schönberg: »Friede auf Erden«, op. 13

Die Kultur-Streaming-Tipps der Woche

Jeden Freitag neu. Jetzt anmelden zum FOYER-Newsletter.
Mit der Anmeldung zum Newsletter erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Port Media GmbH (Betreiber von FOYER) mich künftig per E-Mail mit einem Newsletter informiert. Ich kann dieses Einverständnis jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung von FOYER mit weiteren Hinweisen zum Datenschutz und meinen Rechten habe ich zur Kenntnis genommen.