Die besten Live-Streams, Videos und TV-Ereignisse aus
Oper, Konzert, Ballett und mehr auf einer Plattform!

Mit dem Orchestre Philharmonique de Radio France

John Adams by John Adams

Der US-amerikanische Musikpapst John Adams übernimmt einen Abend lang die Leitung des Orchestre Philharmonique de Radio France. Gemeinsam mit dem Tenor Ian Bostridge und dem Pianisten Víkingur Ólafsson lädt der Komponist und Dirigent zu einem Konzert mit modernen und zeitgenössischen Werken ein.
Den Auftakt bildet »Le Chant du Rossignol« von Igor Strawinsky, ein sinfonisches Orchesterwerk aus dem Jahr 1917 nach dem Märchen »Die Nachtigall« von Hans-Christian Andersen. Literarische Inspiration findet Adams auch bei seiner Bearbeitung von Claude Debussys »Le Livre de Baudelaire«.
Anschließend wagt er sich an eine Ikone der Minimal Music: Philip Glass. Unterstützt wird er dabei von dem isländischen Pianisten Víkingur Ólafsson, einem profunden Kenner der US-amerikanischen Musik. Gemeinsam interpretieren sie die Ouvertüre zu »Glassworks« sowie die »Etudes« für Klavier Nr. 9 und Nr. 3.
Das Konzert schließt mit einer Interpretation von »Must the Devil Have All the Good Tunes«, John Adams’ zweitem Konzert für Klavier und Orchester, das in Frankreich zum ersten Mal aufgeführt wird.

Programm:
Igor Strawinsky – Le Chant du Rossignol
Claude Debussy / John Adams – Le Livre de Baudelaire
Philip Glass – Glassworks (Auszug: Opening)
Philip Glass – Etudes Nr. 9 und Nr. 3
John Adams – »Must the Devil Have All the Good Tunes« für Klavier und Orchester (französische Uraufführung)