Die besten Live-Streams, Videos und TV-Ereignisse aus
Oper, Konzert, Ballett und mehr auf einer Plattform!

Gaechinger Cantorey | Hans-Christoph Rademann

Johann Sebastian Bach: Weihnachtsoratorium | Teile I-III & VI

Kein Heiligabend ohne Bachs inniges Weihnachtsoratorium! Hier in einer packenden Interpretation der Gaechinger Cantorey

Ein markantes Paukensolo. Trillernde Flöten und Oboen. Und schließlich ein aus dem Nichts einsetzender Streicherjubel, der vom Himmel auf die Erde zu fallen scheint, in den schmetternde Trompetenfanfaren einfallen. Weihnachtsstimmung stellt sich ein, denn dies ist der Beginn von Johann Sebastian Bachs „Weihnachtsoratorium“.

Ursprünglich für die drei Weihnachtstage des Jahres 1734 und für den Jahresbeginn 1735 geschrieben, gehört das Werk mittlerweile zur Advents- und Weihnachtszeit wie Christstollen und Spekulatius. Im Konzert schlägt die Bachakademie mit der Aufführung der Teile I-III & VI einen musikalischen Bogen über dieses einmalige Weihnachtsstück und läutet mit seinen unvergesslichen Chören und Arien die stimmungsvollste Zeit des Jahres ein.

Besetzung
Isabel Schicketanz | Sopran
Marie Henriette Reinhold | Alt
Patrick Grahl | Tenor
Tobias Berndt | Bass
Gaechinger Cantorey
Hans-Christoph Rademann | Dirigent

Produktion: BildManufaktur GmbH
Ton: Tritonus Musikproduktion GmbH
© Internationale Bachakademie Stuttgart

Die Kultur-Streaming-Tipps der Woche

Jeden Freitag neu. Jetzt anmelden zum FOYER-Newsletter.
Mit der Anmeldung zum Newsletter erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Port Media GmbH (Betreiber von FOYER) mich künftig per E-Mail mit einem Newsletter informiert. Ich kann dieses Einverständnis jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung von FOYER mit weiteren Hinweisen zum Datenschutz und meinen Rechten habe ich zur Kenntnis genommen.