Die besten Live-Streams, Videos und TV-Ereignisse aus
Oper, Konzert, Ballett und mehr auf einer Plattform!

Kurzfilm der Opéra National de Paris

Jacob Sutton: "Ascension"

Berührende Tanzpoesie an magischen Orten der Pariser Oper

Neben seinen persönlichen künstlerischen Projekten arbeitet der Fotograf und Filmregisseur Jacob Sutton weltweit für illustre Magazine und Modemarken. Als er das Angebot erhielt, mit der Pariser Oper zu kooperieren, die er als traditionsreiche Institution, aber auch als Quelle kreativer Talente und als außergewöhnliche Filmkulisse wahrnimmt, war der Sohn einer Balletttänzerin überglücklich.

Als er zwei jungen Tänzern, Hannah O'Neill und Germain Louvet, bei den Proben für ein neues Ballett von Benjamin Millepied zusah, kam ihm eine Idee: Er wollte die Choreografie und die Musik, eine Partitur von Jon Hopkins, die er liebt, in verschiedenen Kontexten erkunden. In "Ascension" schweben die Tänzer von der Dunkelheit unter der Bühne der Bastille in das prächtige Grand Foyer und schließlich auf das Dach des Palais Garnier, wo sie Momente voll himmlischer Kraft erleben. Jacob Sutton erklärt: "Ich glaube, es ist das romantischste Projekt, an dem ich je gearbeitet habe."