Die besten Live-Streams, Videos und TV-Ereignisse aus
Oper, Konzert, Ballett und mehr auf einer Plattform!

BR Klassik | klassik shorts | Die Webvideo-Reihe von Michael Wende

Igor Strawinsky: Le sacre du printemps

Warum flippte das Publikum 1913 aus, als es das erste mal Strawinskys „Frühlingsopfer“ hörte?

BR Klassik

Gebrüll, wüste Beleidigungen, Prügel, Trillerpfeifen – ja sogar Männer, die sich gegenseitig totschießen wollten. Für uns heute sind solche Emotionsausbrüche bei der Uraufführung undenkbar. 1913 war es in Paris Realität. Denn so reagierten die Menschen, als sie das erste Mal „Le Sacre du printemps“ von Igor Strawinsky hörten. Ein Skandal, der auch ein PR-Coup war, so wie ihn Sergeij Djagilew liebte. Er war der allmächtige Impresario der Balletts russes und hatte dieses Ballett beim jungen Strawinsky in Auftrag gegeben. Aber warum flippten das Publikum damals so aus? Was war das Neue an diesem Werk? Und worum geht es überhaupt inhaltlich in diesem „Frühlingsopfer“?

Die unterhaltsame Webvideo-Reihe über Meisterwerke der klassischen Musik unter der Regie des Grimme-Preisträgers Michael Wende geht in die nächste Runde! Mit Infos, Grafiken und Fun Facts stellt BR-KLASSIK Moderator Maximilian Maier „Le Sacre du printemps“ von Igor Strawinsky vor.

Die Kultur-Streaming-Tipps der Woche

Jeden Freitag neu. Jetzt anmelden zum FOYER-Newsletter.
Mit der Anmeldung zum Newsletter erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Port Media GmbH (Betreiber von FOYER) mich künftig per E-Mail mit einem Newsletter informiert. Ich kann dieses Einverständnis jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung von FOYER mit weiteren Hinweisen zum Datenschutz und meinen Rechten habe ich zur Kenntnis genommen.