Die besten Live-Streams, Videos und TV-Ereignisse aus
Oper, Konzert, Ballett und mehr auf einer Plattform!

Billboard

Universität der Künste Berlin | ensemble unitedberlin

Gregory Vajda: Georgia Bottoms | nach dem Roman von Mark Childress

Die packende Oper von Gregory Vajda über Doppelmoral, Freiheit, Begierde und Wahrheit

Der Studiengang Gesang/Musiktheater in Kooperation mit dem ensemble unitedberlin und den Studiengängen Kostümbild und Bühnenbild der UdK Berlin präsentiert zwei zeitgenössische Opern, jeweils in Doppelbesetzung: „Frühling, Erwachen“ von Máté Bella nach dem Drama „Frühlings Erwachen“ von Frank Wedekind sowie „Georgia Bottons“ von Gregory Vajda nach dem gleichnamigen Roman von Mark Childress.

In „Georgia Bottons“, einer zeitgenössischen Vertonung des gleichnamigen Romans von Marc Childress, befreit sich die Stadtschönheit Georgia von den Ketten, an die sie sich selbst schon so gewöhnt hatte. Nachdem ihre Liebe zu Jeff am Rassismus der amerikanischen Kleinstadt Six Points gescheitert ist, lebt sie ein unabhängiges, doppelbödiges Leben, das sie mit sexuellen Gefälligkeiten an den allesamt verheirateten Würdenträgern der Stadt finanziert, top secret natürlich. Dann taucht plötzlich ihr 19-jähriger Sohn Nathan auf, den sie als Baby weggegeben und versucht hatte zu vergessen, und ihr gut organisiertes Leben gerät ins Wanken…

GEORGIA BOTTOMS von Gregory Vajda
Libretto: Mark Childress und Gregory Vajda
nach dem Roman „Georgia Bottons“ von Mark Childress

Musikalische Leitung: Errico Fresis
Regie: Isabel Hindersin
Bühne: Paula Meuthen und Madalena Wallenstein de Castro
Kostüme: Vera Holthaus

Die Kultur-Streaming-Tipps der Woche

Jeden Freitag neu. Jetzt anmelden zum FOYER-Newsletter.
Mit der Anmeldung zum Newsletter erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Port Media GmbH (Betreiber von FOYER) mich künftig per E-Mail mit einem Newsletter informiert. Ich kann dieses Einverständnis jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung von FOYER mit weiteren Hinweisen zum Datenschutz und meinen Rechten habe ich zur Kenntnis genommen.