Die besten Live-Streams, Videos und TV-Ereignisse aus
Oper, Konzert, Ballett und mehr auf einer Plattform!

Rudolf Buchbinder, Wiener Symphoniker & Manfred Honeck

Gershwin Klavierkonzert in F, Dvořák Symphonie Nr. 8

Rudolf Buchbinder beim Grafenegg Festival

Diese Sendung ist ein Bezahlangebot

Bim-bam-bom-bim, so beginnt George Gershwins Klavierkonzert F-Dur, mit Paukenschlägen. Zunächst ein wenig ratlos setzt das Soloklavier ein, träumt ein bisschen, dann Tempo und Synkopen. Wie in der ein Jahr zuvor entstandenen berühmten »Rhapsody in Blue« synthetisiert Gershwin klassische Symphonik und Jazz und orchestriert hier erstmals selbst.

Rudolf Buchbinder übernimmt an diesem Abend vom Grafenegg Festival den virtuosen Solopart.

Die Wiener Symphoniker und Manfred Honeck spielen im Anschluss die achte Symphonie von Antonín Dvořák, einst gezählt als die vierte, mit Tänzen, vertonten Landschaftsbildern und einigen ungewohnten Dvořák-Farben.

Die Kultur-Streaming-Tipps der Woche

Jeden Freitag neu. Jetzt anmelden zum FOYER-Newsletter.
Mit der Anmeldung zum Newsletter erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Port Media GmbH (Betreiber von FOYER) mich künftig per E-Mail mit einem Newsletter informiert. Ich kann dieses Einverständnis jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung von FOYER mit weiteren Hinweisen zum Datenschutz und meinen Rechten habe ich zur Kenntnis genommen.