Die besten Live-Streams, Videos und TV-Ereignisse aus
Oper, Konzert, Ballett und mehr auf einer Plattform!

Mahler Chamber Orchestra

Fabio Luisi dirigiert Berg und Schubert

Im bunten Konzertprogramm aus der Kölner Philharmonie vereinen sich poetische Liebessehnsucht und ein mächtiger sinfonischer Wurf

In der Mediathek verfügbar bis 23. Mai 2021

In den silbernen Glanz ihrer Stimme hat sich längst leuchtendes Gold gemischt – so erscheint die Sopranistin Christiane Karg als ideale Interpretin für romantischen Klangzauber. Davon sind noch – an der Schwelle zur Moderne – »Sieben frühe Lieder« von Alban Berg erfüllt. In ihnen vereinen sich poetische Liebessehnsucht und der feine musikalische Duft des Fin de Siècle. Für die luxuriös tönende Farbenpracht sorgt das Mahler Chamber Orchestra unter der musikalischen Leitung von Fabio Luisi, das sich danach mit der »Großen« C-Dur-Sinfonie von Franz Schubert einem Meisterwerk der frühen Romantik widmet. Der Komponist hatte sie lange erträumt und schwer errungen. Das Werk nimmt uns mit auf eine an gewaltigen Panoramen reiche Wanderung. Umsichtig vorwärtsschreitend, draufgängerisch davonstürmend, taumelnd auch und tanzend. Schuberts mächtiger sinfonischer Wurf misst die weite Spanne zwischen »himmelhochjauchzend« und »zu Tode betrübt« aus: ereignisreich, erhaben, erschreckend, euphorisch!

Besetzung:
Christiane Karg - Sopran
Mahler Chamber Orchestra
MCO Academy
Fabio Luisi - Dirigent

Programm
Alban Berg: Sieben frühe Lieder für eine Singstimme und Klavier, Fassung für Orchester (1928)
Franz Schubert:Sinfonie Nr. 8 C-Dur D 944 "Große"

Die Kultur-Streaming-Tipps der Woche

Jeden Freitag neu. Jetzt anmelden zum FOYER-Newsletter.
Mit der Anmeldung zum Newsletter erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Port Media GmbH (Betreiber von FOYER) mich künftig per E-Mail mit einem Newsletter informiert. Ich kann dieses Einverständnis jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung von FOYER mit weiteren Hinweisen zum Datenschutz und meinen Rechten habe ich zur Kenntnis genommen.