Die besten Live-Streams, Videos und TV-Ereignisse aus
Oper, Konzert, Ballett und mehr auf einer Plattform!

Brüsseler Philharmoniker

Deutsche Romantik: Brahms und Schumann

Das flämische Ensemble präsentiert das grandiose Meisterwerk Brahms´

Über seinen Schreibtisch gebeugt, voller Trauer über den Verlust seiner Mutter und seines intimen Freundes Schumann, wollte Brahms eine Musik schreiben, die dennoch eine gewisse Unterstützung bieten sollte: Hoffnung für die Menschen in seiner Nähe, Trost für die Lebenden – und nicht mit einem düsteren Trauermarsch. Ursprünglich gab er seiner Komposition den Titel Ein menschliches Requiem. Die monumentale Komposition für Orchester und Chor, die Ein deutsches Requiem werden sollte, liegt weit von diesem intimen Anfang entfernt. Doch Brahms vergaß seinen ursprünglichen Plan nicht: Er transkribierte sogar eine Fassung für Klavier zu vier Händen, Solisten und Chor: transparent, intim, farbig und vor allem sehr persönlich.

Auf der Suche nach dem Mann, der Brahms war, weben wir zwischen den Sätzen des Requiems einige Kindheitserinnerungen an seinen guten Freund Schumann. Schumann wiederum hat in seinen Kinderszenen verschiedene kurze Werke zusammengestellt, die ihm am Herzen lagen und durch die er voller Nostalgie an seine eigene Kindheit zurückdachte.

Die Kultur-Streaming-Tipps der Woche

Jeden Freitag neu. Jetzt anmelden zum FOYER-Newsletter.
Mit der Anmeldung zum Newsletter erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Port Media GmbH (Betreiber von FOYER) mich künftig per E-Mail mit einem Newsletter informiert. Ich kann dieses Einverständnis jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung von FOYER mit weiteren Hinweisen zum Datenschutz und meinen Rechten habe ich zur Kenntnis genommen.