Die besten Live-Streams, Videos und TV-Ereignisse aus
Oper, Konzert, Ballett und mehr auf einer Plattform!

mit Uraufführungen von Sarah Nemtsov, Nicole Lizée, Matthew Herbert und Aart Strootman

Das Post Beethoven Fest von s t a r g a z e

Jetzt neu denken! An der Berliner Volksbühne wird Beethoven ins 21. Jahrhundert gehoben

In der Mediathek verfügbar bis 11. Juni 2021

Diese Sendung ist ein Bezahlangebot

Am 10. und 11. Juni 2021 findet das Post-Beethoven-Fest des europäischen Musikerkollektivs s t a r g a z e in der Volksbühne Berlin statt. Das einzigartige Festival, das sich mit Beethoven jenseits des kanonischen Denkens nähert, wird per Stream weltweit zu sehen sein.

Das Festival präsentiert zahlreiche Kollaborationen und Uraufführungen, die sich den üblichen musikalischen Einordnungen entziehen. Dazu wurden Komponist:innen wie Sarah Nemtsov, Nicole Lizée, Matthew Herbert und Aart Strootman beauftragt, Beethoven neu zu denken. Ihre Kompositionen basieren auf Beethovens erster, zweiter, siebter und neunter Sinfonie. Ursprünglich Auftragswerke für die BBC Proms, das Helsinki Festival und das Barbican Centre, sind die Werke durch die Covid-19 Schließungen bisher nicht aufgeführt worden. Die Möglichkeit, die Kompositionen erstmalig gemeinsam zu präsentieren, ist deshalb umso außergewöhnlicher.

Dem gegenüber stehen Werke von Friedrich Nietzsche – aufgeführt von Holger Hiller (Palais Schaumburg) –, aber auch Kompositionen von Stockhausen und Kraftwerk. Weitere beteiligte Künstler:innen sind die Tänzer:innen Latisha Sparks, Zen Jefferson und Miriam Arnold, die wiedervereinigte Hamburger New-Wave-Band 1000 Robota und natürlich die Musiker:innen von s t a r g a z e selbst, die ihr gefeiertes Boards of Canada Projekt (basierend auf dem „Hi Scores" Album) als Deutschland-Premiere aufführen werden, mit Andi Haberl von The Notwist am Schlagzeug.

Die Kultur-Streaming-Tipps der Woche

Jeden Freitag neu. Jetzt anmelden zum FOYER-Newsletter.
Mit der Anmeldung zum Newsletter erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Port Media GmbH (Betreiber von FOYER) mich künftig per E-Mail mit einem Newsletter informiert. Ich kann dieses Einverständnis jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung von FOYER mit weiteren Hinweisen zum Datenschutz und meinen Rechten habe ich zur Kenntnis genommen.