Die besten Live-Streams, Videos und TV-Ereignisse aus
Oper, Konzert, Ballett und mehr auf einer Plattform!

Sinfonie Nr. 2 e-Moll op. 27

Currentzis dirigiert Rachmaninow

Rachmaninow: Sinfonie Nr. 2 e-Moll op. 27

Rachmaninows zweite Sinfonie ist nicht zuletzt berühmt durch ihren dritten Satz, ein Adagio in A-Dur, Idyll und Elegie in einem. Nach diesem Satz konnte sich nicht einmal so ein verschwenderisch begabter Melodiker wie Rachmaninow (1873 - 1943) selbst noch übertreffen. Fast drei Minuten dauert allein die Vorstellung des Hauptthemas, der Rest ist weitläufiges Schwelgen vom Feinsten, spielerisches Ineinanderweben von schwermütiger Melancholie und himmlisch leichtem Schönklang. Das Stück ist 1906/07 während einer ruhigen und zurückgezogenen Lebensphase Rachmaninows in Dresden entstanden und wurde 1908 in St. Petersburg unter der Leitung des Komponisten uraufgeführt. Die groß angelegte spätromantische zweite ist bis heute die erfolgreichste seiner drei Sinfonien.