Die besten Live-Streams, Videos und TV-Ereignisse aus
Oper, Konzert, Ballett und mehr auf einer Plattform!

Philippe Jordan, Yefim Bronfman und die Wiener Symphoniker

Brahms: Klavierkonzert Nr. 1 d-Moll & Strawinsky: »Le sacre du printemps«

Muskelmusik: Bronfman und die Wiener Symphoniker unter Jordan im Wiener Konzerthaus

Von Überschwang zu traurigem Ernst: Man merkt es dem Kopfsatz in diesem 1. Klavierkonzert von Johannes Brahms an, dass hier eigentlich eine mächtige Symphonie geplant war. Andächtig im zweiten und triumphal im dritten Satz, braucht es einen kraftvollen, dabei sensiblen Pianisten wie Bronfman, um das Konzert in allen Nuancen auszugestalten.

Gefordert werden die Wiener Symphoniker dann noch einmal in Igor Strawinskys „Sacre“, dem ewigen Skandalwerk der Musikgeschichte. Dass in dieser Ballettmusik mehr steckt als archaische Effekthascherei, werden die Musikerinnen und Musiker unter Leitung von Philippe Jordan in diesem Konzert ausgeprägt „muskulöser“ Werke zu Gehör bringen.