Die besten Live-Streams, Videos und TV-Ereignisse aus
Oper, Konzert, Ballett und mehr auf einer Plattform!

Billboard

Samantha Ege und das Ensemble Castle of Our Skins

Bongani Ndodana-Breen, Undine Smith Moore und Frederick Tillis

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klassische Werke schwarzer Komponisten in Oxfords Sheldonian Theatre

Die Pianistin Samantha Ege gestaltet im Sheldonian Theatre der Universität Oxford einen Kammermusikabend mit Kompositionen aus Afrika. Mit dem Streichquartett Castle of our Skins, dessen Name sich von einem Gedicht Nikki Giovannis ableitet und das durch Musik kulturelle Neugier auf schwarze Kunst wecken möchte, spielt sie Werke von Bongani Ndodana-Breen, Undine Smith Moore und Frederick Tillis. Die schwarzen Komponisten bringen ihr kulturelles Erbe in das klassische westliche Genre des Streichquartetts ein.

Bongani Ndodana-Breens Thema ist der südafrikanische Befreiungskampf. In seiner dreiteiligen Suite »Safika«, was auf Deutsch „wir sind angekommen“ bedeutet, erinnert er durch Zitate aus Liedern und Tänzen an das Leben, das Menschen bei ihrer Emigration zurücklassen. Undine Smith Moore bringt in ihrem Klaviertrio »Soweto« Wut, Empathie und Solidarität für all die Toten zum Ausdruck, denen nach der Niederschlagung der Schüler- und Studentenproteste im südafrikanischen Soweto 1976 die Beerdigung verweigert wurde. Was sie komponierte, ist ein tiefer innerer Aufruhr. Zum Abschluss des Konzerts erklingt Frederick Tillis’ »Spiritual Fantasy«. Es basiert auf dem Spiritual »Nobody Knows the Trouble I’ve Seen« und feiert den Triumph über menschliche Hindernisse.

Programm

Bongani Ndodana-Breen: »Safika« Three Tales of African Migration for piano quintet (2011)
Undine Smith Moore: »Soweto« for piano trio (1987)
Frederick Tillis: »Spiritual Fantasy« for string quartet no. 12 (1988)

Besetzung

Samantha Ege (Klavier)
Gabriela Díaz und Matthew Vera (Geige)
Ashleigh Gordon (Bratsche)
Francesca McNeeley (Cello)

Die Aufnahme erfolgte am 8. Mai 2022.

Die Kultur-Streaming-Tipps der Woche

Jeden Freitag neu. Jetzt anmelden zum FOYER-Newsletter.
Mit der Anmeldung zum Newsletter erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Port Media GmbH (Betreiber von FOYER) mich künftig per E-Mail mit einem Newsletter informiert. Ich kann dieses Einverständnis jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung von FOYER mit weiteren Hinweisen zum Datenschutz und meinen Rechten habe ich zur Kenntnis genommen.