Die besten Live-Streams, Videos und TV-Ereignisse aus
Oper, Konzert, Ballett und mehr auf einer Plattform!

Berliner Festspiele

Bayreuth Baroque Opera Festival 2022

Leonardo Vinci: Alessandro nell’Indie

Erste Wiederaufführung seit 1740 – nach dem Vorbild der Uraufführung in reiner Männerbesetzung

Arte Concert

In der Mediathek verfügbar bis 10. September 2023

Jedes Jahr gibt es bei Bayreuth Baroque eine szenische Neuproduktion in der Regie von Max Emanuel Cencic, dem künstlerischen Leiter und kreativen Kopf des Festivals. In diesem Jahr inszeniert er das Liebesdrama »Alessandro nell’Indie« von Leonardo Vinci nach einem Libretto von Pietro Metastasio.

Welterstaufführung seit 1740 - nach dem Vorbild der Uraufführung in reiner Männerbesetzung.

Es ist die vorletzte Oper des exzentrischen Komponisten Leonardo Vinci, der heute fast vollständig vergessen ist, aber seinerzeit die Opernwelt in Atem hielt. Nur wenige Monate nach der Uraufführung starb er an einer Kolik, vermutlich infolge eines Giftanschlags. »Alessandro nell’Indie« kam 1730 in Rom heraus, wo Frauen eine darstellerische Tätigkeit aus religiösen Gründen verwehrt war. So wurden die weiblichen Rollen allesamt von Kastraten gesungen. Diesen Umstand greift die Bayreuther Inszenierung auf durch eine reine Männerbesetzung mit dem brasilianischen Sopranisten Bruno de Sá sowie den Countertenören Franco Fagioli und Jake Arditti in den Hauptrollen. Es musiziert das polnische {OH!} Orkiestra Historyczna unter der Leitung von Martyna Pastuszka.

Inszenierung: Max Emanuel Cencic
Choreographie: Sumon Rudra
Bühne: Domenico Franchi
Kostüme: Giuseppe Palella
Licht: David Debrinay
Orkiestra Historyczna, Martyna Pastuszka
Mit Nicholas Tamagna (Timagene), Stefan Sbonnik (Gandarte), Maayan Licht (Alessandro), Franco Fagioli (Poro), Jake Arditti (Erissena), Bruno de Sá (Cleofide)

Aufzeichnung vom 11. September 2022 auf dem Bayreuth Baroque Opera Festival.

Die Kultur-Streaming-Tipps der Woche

Jeden Freitag neu. Jetzt anmelden zum FOYER-Newsletter.
Mit der Anmeldung zum Newsletter erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Port Media GmbH (Betreiber von FOYER) mich künftig per E-Mail mit einem Newsletter informiert. Ich kann dieses Einverständnis jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung von FOYER mit weiteren Hinweisen zum Datenschutz und meinen Rechten habe ich zur Kenntnis genommen.