Die besten Live-Streams, Videos und TV-Ereignisse aus
Oper, Konzert, Ballett und mehr auf einer Plattform!

Die Mimusen – Denise Seyhan, Michelle Brubach & Philip Dahlem

Alban Berg | Sieben frühe Lieder

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Eine filmische Reise in das goldene Traumland der Wiener Jahrhundertwende

Das goldene Traumland der Wiener Jahrhundertwende. Geburt von neuem Denken, neuen Bildern und neuen Klängen. An Bergs Zyklus »Sieben frühe Lieder« faszinieren die Vielschichtigkeit der Melodien und die Farbigkeit der Harmonien. Als würde man durch Klänge des Unbewussten waten. Die zugrunde liegenden Gedichte spielen mit Worten und Metaphern und sind eine reiche Fundgrube an Bildern und Impressionen, die starke Assoziationen wecken und deren visuelle Umsetzung sich förmlich aufdrängt. Man hört die Lichter aufsteigen, das Schilf rauschen, den Wind die Atemzüge hinaustragen. Alles unterlegt mit einer nahezu greifbaren Sinnlichkeit und Begierde, die Nacht und Träume zum Rauschen bringen. Jedes Lied erzählt seine eigene Geschichte, und doch hängen alle zusammen. Es geht um Liebe, Lust und Leidenschaft und um eine Muse, die den Menschen den kreativen Funken einhaucht. Mit den Mimusen – Denise Seyhan (Gesang), Michelle Brubach (Schauspiel) & Philip Dahlem (Klavier) – geht es auf eine Reise tief hinein in die Welt der Mythen, Märchen und des Unbewussten, immer nur einen kleinen Schritt von der Anderswelt entfernt.

Aufgrund eingeschränkter, bzw. eingestellter Auftrittsmöglichkeiten ist im „Corona“-Sommer 2021 in Zusammenarbeit mit iphigenia.media dieser bemerkenswerte Kunstfilm entstanden. Angelehnt an Gustav Klimts opulente Bilder und inspiriert von den Filmwerken eines Peter Greenaway, Jean Luc Godard und Stanley Kubricks »Eyes Wide Shut« ist zum ersten Mal überhaupt ein Liederzyklus in dieser Art verfilmt worden. Gefördert von der Deutschen Orchesterstiftung, der Stadt Karlsruhe, dem Malscher Pflegedienst Optima, Prof. Sontraud Speidel und einer anonymen Spenderin.

Online Filmpremiere auf dem YouTube-Kanal: Denise Seyhan

Die Kultur-Streaming-Tipps der Woche

Jeden Freitag neu. Jetzt anmelden zum FOYER-Newsletter.
Mit der Anmeldung zum Newsletter erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Port Media GmbH (Betreiber von FOYER) mich künftig per E-Mail mit einem Newsletter informiert. Ich kann dieses Einverständnis jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung von FOYER mit weiteren Hinweisen zum Datenschutz und meinen Rechten habe ich zur Kenntnis genommen.