Die besten Live-Streams, Videos und TV-Ereignisse aus
Oper, Konzert, Ballett und mehr auf einer Plattform!

Oper Frankfurt

Giacomo Puccini: Madama Butterfly

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Trailer der neuen Frankfurter Produktion

In der Mediathek verfügbar bis 16. Juli 2022

Nach 20 Jahren kommt Puccinis »japanische Tragödie« in einer Neuinszenierung auf die Bühne der Oper Frankfurt. Bei seiner Uraufführung 1904 in Mailand war das Werk alles andere als ein Erfolg. Puccini zog die Partitur zurück. Erst die zweite Fassung, wenige Monate später in Brescia uraufgeführt, begründete den internationalen Siegeszug der Oper. Es folgten jedoch weitere Umarbeitungen.

Erzählt wird die Geschichte der Geisha Cio-Cio-San, genannt Butterfly, aus Nagasaki. Der US-amerikanische Marineoffizier Pinkerton geht eine Verbindung mit ihr ein, die er selbst für eine unverbindliche Scheinehe hält, an die er sich nach seiner Abreise nicht mehr gebunden fühlt. Für Cio-Cio-San jedoch ist es der Bund fürs Leben.

Als Pinkerton nach Jahren zurückkehrt und Butterfly erkennen muss, dass er inzwischen eine andere Frau geheiratet hat, dass er ihr sogar das gemeinsame Kind wegnehmen will, setzt sie ihrem Leben ein Ende. Darin folgt sie dem Vorbild ihres Vaters, der den traditionellen japanischen Selbstmord Seppuku vollzogen hatte, um seine Ehre zu wahren.

Besetzung

Musikalische Leitung: Antonello Manacorda
Inszenierung: R.B. Schlather
Bühnenbild: Johannes Leiacker
Kostüme: Doey Lüthi
Licht: Olaf Winter
Bewegungschoreographie: Sonoko Kamimura
Chor: Álvaro Corral Matute
Dramaturgie: Konrad Kuhn

Cio-Cio-San, genannt Butterfly: Heather Engebretson
Leutnant B.F. Pinkerton: Vincenzo Costanzo
Konsul Sharpless: Domen Križaj
Suzuki: Kelsey Lauritano
Goro, Heiratsvermittler: Hans-Jürgen Lazar
Kate Pinkerton: Karolina Makuła°
Fürst Yamadori: Michael McCown
Onkel Bonze: Kihwan Sim

Chor der Oper Frankfurt
Frankfurter Opern- und Museumsorchester

Die Kultur-Streaming-Tipps der Woche

Jeden Freitag neu. Jetzt anmelden zum FOYER-Newsletter.
Mit der Anmeldung zum Newsletter erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Port Media GmbH (Betreiber von FOYER) mich künftig per E-Mail mit einem Newsletter informiert. Ich kann dieses Einverständnis jederzeit widerrufen. Die Datenschutzerklärung von FOYER mit weiteren Hinweisen zum Datenschutz und meinen Rechten habe ich zur Kenntnis genommen.